Schreibmaschine

Bild: Marvin Siefke / pixelio.de

Mymuesli-Gründer kaufen Anteile von Team Europe zurück

Die Mymuesli-Gründer sind wieder unter sich, Team Europe als Gesellschafter ausgeschieden. Zukünftig soll das Mix-Müsli in mehr eigenen Läden angeboten werden.

Hendrik Heimer kommentiert auf Facebook: „TE ‚fokussiert sich‘ oder wurde bei Delivery Hero zuviel Geld verbrannt? Wenn man sein Tafelsilber verkauft, dann meist doch nicht, weil man ’sich fokussieren‘ will. Auf was fokussieren, wenn nix übrig bleibt?“

Und Etsy-Deutschland-Chefin Caroline Drucker fragt sich auf Twitter:

 

Sociomantic, Berlins Hidden Champion

sociomantic gründer

Sociomantic ist von drei Gründern auf 160 Mitarbeiter gewachsen – nur per Bootstrapping und kaum beachtet. Jetzt sprechen die Macher erstmals über ihren Erfolg.

Niels Schnadt schreibt auf Facebook: „Sie bringen es direkt am Anfang auf den Punkt: ‚PR ist kein Maßstab für Unternehmenserfolg.‘ Es scheint in der deutschen Startup-Szene bzw. -Presse nur noch darum zu gehen: Wer hat den Längsten?“

Ronny Brünner stimmt zu: „Das gefällt mir! Kein ‚Wir revolutionieren mit unserem Bullshit alles – für immer und ewig – und sind so viel geiler als (Hier einen milliardenschweren Konzern einfügen)‘ -Schmarrn.“

 

Rocket gibt den Startschuss für Kreditplattform Lendico

lendico

Das nächste Großprojekt der Samwers geht an den Start: Lendico, ein Marktplatz für Privatkredite. Der Plan ist klar: Angriff auf das Bankgeschäft.

Robert Barr schreibt: „Geworben wird auf der Startseite mit ‚in wenigen Schritten und ohne lästigen Papierkram‘, aber im Kleingedruckten kommt: ‚ (…) Gehaltsabrechnungen und Kontoauszüge der letzten drei Monate, sowie eine Kopie Ihres Passes oder Personalausweises. Wenn Sie selbstständig sind, schicken Sie uns bitte eine Betriebswirtschaftliche Auswertung Ihres Unternehmens (letzte drei Quartale), Kontoauszüge der letzten drei Monate und ebenfalls eine Kopie Ihres Passes oder Personalausweises. (…)  weitere notwendige Unterlagen, inklusive Ihres Kreditvertrags, an Ihre E-Mail-Adresse. (…) dann ausdrucken und uns unterschrieben per Post zusenden.‘ Ich sehe da weder etwas Innovatives, noch, worin der Unterschied zu Auxmoney oder Smava bestehen soll. Da scheint mir sogar die Postbank an der nächsten Ecke flexibler zu sein.“

 

Zukunftspläne – Amazon lässt Drohnen liefern

Box-CEO Aaron Levie im Porträt, Jajah wird eingestellt, warum Investoren auf Food-Startups setzen, Evernote will nicht mit Nutzerdaten Geld verdienen.

Sascha Kimmel bemerkt dazu auf Facebook: „Hab mir heute einen Fernseher geschossen!“

Welche Kommentare haben Euch in der vergangenen Woche gut gefallen?