Locafox-Buero-Bilder

Locafox: Online-Marktplatz für stationäre Händler

Offline schauen, online kaufen? Dass auch der Gegentrend besteht, wussten im Sommer 2013 unter anderem Karl Josef Seilern, Michael Wendt, Lukas Zels, Rob Morgan und Fabian Friede. Zusammen gründeten sie Locafox, einen Online-Marktplatz, auf dem Verbraucher Produkte aus stationären Läden in ihrer Umgebung finden.

Anzeige
Nach der Eingabe von Produktwunsch und Standort zeigt Locafox Verfügbarkeiten und Preise von passenden Artikeln an, welche der Interessent online reservieren und später abholen kann. Dafür konnte das Startup bereits über 1.500 Geschäfte gewinnen, die dem Portal durch Datenexport aus ihrem Warenwirtschaftssystem derzeit rund vier Millionen Artikelangebote zur Verfügung stellen.

Von Hamburg bis München bedient Locafox momentan elf deutsche Städte, befindet sich aber noch immer im Betastadium. Offiziell launchen wollen die Berliner ihren Dienst im kommenden Frühjahr. An diesem Ziel arbeiten im Kreuzberger „Fuchsbau“ momentan 40 Mitarbeiter aus 15 Nationen. Wie das aussieht, zeigen die folgenden Bilder.

Zur Galerie

Den offenen Küchenbereich mit seiner Theke haben die Jungs von Locafox beim Einzug ins Kreuzberger Office selbst gebaut.

Bilder: Locafox