Die Mediengruppe MairDumont baut ihre Venture-Aktivitäten aus und hat dafür das Tochterunternehmen MairDumont Ventures gegründet. Der neue Ableger fokussiert sich mit seinen Investments auf Startups im Bereich Reisen. Neben Kapital bietet MairDumont Ventures seinen Beteiligungen Zugang zu Content und Technologien. Außerdem sollen Startups die Chance bekommen, über das Medienangebot der Gruppe werben zu können.

MairDumont gilt als größte Reiseverlagsgruppe in Deutschland. Zu den Tochtergesellschaften zählen auch Marco Polo, Baedeker, Falk, der DuMont Reiseverlag oder die deutschen Ausgaben von Lonely Planet. Die Mediengruppe hatte im April bereits das Berliner Startups TripsbyTips übernommen.

Anzeige
Ende August, kurz nach Gründung von MairDumont Ventures, war die Gruppe bei Beach-Inspector.com eingestiegen. Weitere Beteiligungen seien bereits in Planung, heißt es. MairDumont Ventures plant, im Early Stage bis hin zur Series B zu investieren. Das neue Unternehmen soll am zentralen Standort der Gruppe in Ostfildern und in Berlin sitzen.

Zum Investment-Committee von Mairdumont Ventures gehören neben Stephanie Mair-Huydts, Verlegerin der Gruppe, und Thomas Brinkmann, Geschäftsführer unter anderem für den Bereich Finanzen, zwei externe Mitglieder aus der VC-Branche: Arnd Benninghoff von der Modern Times Group und Klaus Abele von Ocho Ventures.

Bild:
(c) Bildagentur PantherMedia – B1399103 /