Doppelt so viel wie Nummer zwei

Am Tag des Börsengangs seiner Firma hatte Mark Zuckerberg 60 Millionen Stock Options im Wert von 2,3 Milliarden Dollar verkauft. Obendrauf kam sein Jahresgehalt von 500.000 Dollar.

Die Nummer zwei auf der nun vorgestellten Liste des US-Marktforschungsunternehmens GMI-Ratings ist der Chef des Energieriesen Kinder Morgan. 1,1 Milliarden Dollar verdiente Richard Kinder im vergangenen Jahr. Zu den anderen Top-Verdienern gehört Salesforce-Gründer Marc Benioff (rund 109 Millionen Dollar), Apple-Chef Tim Cook (rund 143 Millionen Dollar) und Starbucks-Boss Howard Schulz (117 Millionen Dollar).

Hinweis: Welche US-Firmen ihre Programmierer am besten bezahlen? Es ist weder Google noch Facebook.

Anzeige
Greg Ruel, Senior Research Analyst bei GMI-Ratings, das die Studie bereits seit mehr als zehn Jahren erstellt, spricht gegenüber Variety.com von astronomischen Höhen. Noch nie seien die Zahlen in den Top 10 derart aufgeblasen gewesen.

2013 wird Zuckerberg vielleicht von der Liste fliegen. Seit diesem Jahr nimmt er nur noch einen symbolischen Dollar für seine Arbeit bei Facebook.

Bild: Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von TechCrunch