Die Gründer von Masterplan.com Daniel Schütt und Stefan Peukert

Das Duo von Masterplan.com: Daniel Schütt und Stefan Peukert (v.l.)

Für die beiden Gründer ist es der zweite Durchgang. Vor zwei Jahren haben Daniel Schütt und Stefan Peukert ihr Karriere-Netzwerk Employour für einen zweistelligen Millionen-Betrag an die Bertelsmann-Tochter Gruner + Jahr verkauft. Jetzt starten sie – wieder in Bochum – ihr nächstes Digital-Unternehmen.

Anzeige
Mit Masterplan.com wollen die beiden im Frühjahr 2018 einen E-Learning-Kurs zum Thema Digitalisierung launchen. „Es reicht nicht aus, dass große Unternehmen nur Startups kaufen und Berater engagieren“, sagt Stefan Peukert gegenüber Gründerszene. Das Thema müsste bei allen Mitarbeitern ankommen, nicht nur auf dem C-Level.

Mit diesem Konzept haben sie schon vor dem Start namhafte Investoren überzeugt, darunter Tengelmann Ventures und Trivago-Gründer Rolf Schrömgens und Code-University-Gründer Thomas Bachem. Auch der ehemalige Bertelsmann-CEO Gunter Thielen ist eingestiegen. Weiteres Geld haben die beiden Gründer aus ihrem Exit in das neue Unternehmen gesteckt. Sie seien sehr stolz auf die Investoren, sagen die beiden.

Die Angst vor Digitalisierung nehmen

Die genaue Summe verrät Masterplan.com nicht. Der Betrag sei aber für den Start vergleichsweise hoch gewesen, sagen die Gründer. „Wir sind sehr gut finanziert, weil wir ein Dreivierteljahr den Kurs entwickeln“, sagt Schütt. Sie haben etwa ein eigenes Filmstudio aufgebaut, in dem sie Videos „in Kino-Qualität“ aufnehmen können. Etwa 15 Mitarbeiter beschäftigt das Unternehmen bereits. 

Der Digitalisierungskurs soll aus drei Teilen bestehen: Erst einmal geht es darum, den Mitarbeitern die Angst vor dem Thema zu nehmen. Viele würden befürchten, „dass Software ihren Arbeitsplatz überflüssig macht“, sagt Peukert. Der zweiten Teil behandelt die digitale Organisation und im Schlussteil, der am umfangreichsten ist, werden konkrete Themen wie SEO oder Facebook-Marketing vermittelt. „Es geht in unseren Kursen nicht darum, den Leuten zu sagen, verwendet coole digitale Tools wie Trello, sondern ihnen vielmehr zu erklären, warum das sinnvoll ist“, erklärt Peukert.

Exit in Bochum: Gruner + Jahr kauft Karriereportal Employour

Gruner + Jahr kauft Karriereportal Employour

Die Bertelsmann-Tochter Gruner + Jahr übernimmt das Bochumer Startup Employour. Der Medienkonzern zahlt einen zweistelligen Millionenbetrag.

Zu jedem Thema spricht ein Experte. Die beiden erfahrenen Gründer Schrömgens und Bachem sind nicht nur als Investoren an Bord, sondern werden auch als Speaker in dem Kurs auftreten. der Lernstoff ist in kurze Videos verpackt. Zusätzlich bekommen die Kursteilnehmer Multiple-Choice-Tests und spielerische Aufgaben zum Thema. Bei der Umsetzung berät Masterplan.com seine Kunden nicht. Der Fokus liege darauf, möglichst vielen einen „Führerschein für die Digitalisierung zu geben“, sagt Schütt. 

Auffällig ist die Top-Domain, die sich die Gründer für ihr Unternehmen gesichert haben. Auch dafür mussten Schütt und Peukert einiges zahlen, wie viel genau, wollen sie sie nicht sagen, nur so viel: „Die Domain war leider so teuer, wie man sich das vorstellt“, sagt Peukert und lacht.

Die Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries (links auf dem Sofa) war auch schon zu Besuch.

Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries (links auf dem Sofa) war auch schon zu Besuch bei Masterplan.

Bild: Masterplan.com