So wird Berlin zur Smart City - Berlin Partner

„Create better Cities“ – Metropolitan Solutions 2016

Mit einer wachsenden Bevölkerung steigt auch die Nachfrage nach nachhaltigen Innovationen und technologischen Lösungen, damit das urbane Leben sinnvoll gestaltet werden kann. Dieser Smart City-Thematik widmet sich die Messe Metropolitan Solutions, die vom 31. Mai bis zum 2. Juni 2016 unter dem Motto „Create better Cities“ in Berlin eine Plattform zum Informieren, Austauschen und Netzwerken bildet.

Die Hauptstadt auf der Metropolitan Solutions – So smart ist Berlin

Berlin ist Testlabor und Schaufenster für die Smart City. Wie smart Berlin schon heute ist, präsentiert Berlin Partner auf der Metropolitan Solutions: Mit einer Mischung aus spannenden Startups, starken Acceleratoren und innovativen Projekten verleiht Berlin Partner dem Konzept der Smart City Leben. Der gemeinsame Hauptstadtauftritt erlaubt Besuchern, neue Perspektiven einzunehmen und vielversprechende Lösungen kennenzulernen. Gleichzeitig erfahren Berlin-erprobte Lösungen eine größere Aufmerksamkeit und können so dazu beitragen, das urbane Leben auch in anderen Teilen der Welt positiv zu beeinflussen.

Was geht in Sachen Smart City in Berlin? Themen und Aussteller im Überblick

Green Technologies

Das Startup GreenPack hat ein intelligentes Wechselakku-System entwickelt. Dieses kann genutzt werden, um erneuerbare Energie zu speichern und Elektroautos, E-Bikes oder Rasenmäher wieder in Fahrt zu bringen. Ebenfalls nachhaltig ist die Lösung von ice-Gateway, die durch eine kabellose Infrastruktur Außenbeleuchtungen optimiert. Die in Straßenbeleuchtungen implementierten elektronischen Komponenten wandeln Leuchtanlagen in eine multifunktionale Smart-City-Infrastruktur um.

Mobility

Das Team von ubitricity hat ein smart cable entwickelt, mit dem Elektroautos an jeder Steckdose einfach und sicher aufgeladen werden können. In Berlin sind bereits viele sogenannte simple sockets installiert, mit denen E-Fahrzeuge Strom zapfen können – an ganz normalen Straßenlaternen.

Acceleratoren und Startups

Als Teil des E.ON-Accelerator-Programms :agile stellen sich drei Startups mit Smart-City-Lösungen auf der Messe vor: Muvon bietet eine herstellerunabhängige Beratung zu Elektrofahrzeugen. Mit der App von Plazz Parking können Stadtbewohner kostenlose Parkplätze finden. Und über das Kommunikationsnetzwerk digimondo können effiziente Müllentsorgung sowie Luft- und Lärmverschmutzungen aufgezeigt werden.

Die CHORA Brain-Box – Smart City zum Anfassen

Die CHORA Brain-Box ist ein zehn Meter hoher Würfel, der gleichzeitig als Multimedia-Installation, Lernumgebung und Planungstool für Berlin als Smart City fungiert. Am 31. Mai 2016 präsentieren die Finalisten des WearCityHack ihre Ergebnisse exklusiv in der CHORA Brain-Box. Diese beschäftigten sich im Dezember 2015 während eines zweitägigen Hackathons mit der Frage, wie Wearables das Leben in der Stadt smarter machen können. Seitdem haben die Teams ihre Ideen weiterentwickelt, wie zum Beispiel ein Wearable für die Kommunikation zwischen Senioren und Familienmitglieder oder den Austausch von Kontaktdaten via Smartwatch.

Smart City interaktiv erleben – Neue Orte, urbane Touren und Networking

Berliner Zukunftsorte

Besucher können außerdem die Berliner Zukunftsorte kennenlernen – innerstädtische Standorte, die sich durch ein enormes Entwicklungspotenzial auszeichnen und Erprobungsräume für neue urbane Technologien darstellen.

Smart Business Days

Die Smart Business Days bieten Messeteilnehmern darüber hinaus viele Möglichkeiten zur Vernetzung mit interessanten Influencern und potenziellen Investoren. Bei Exkursionen zu Smart-City-Projekten aus den Bereichen urbane Energie, vernetzte Mobilität und Smart Living erleben die Besucher die Smart City Berlin in der Praxis.

Smart City Strategie Berlin

Smart City ist in der Hauptstadt mehr als nur ein Lippenbekenntnis: Die im April 2015 vom Senat beschlossene Smart-City-Strategie Berlin, die unter anderem die Steigerung der Ressourceneffizienz sowie die Klimaneutralität Berlins bis zum Jahr 2050 verfolgt, wird bereits aktiv vorangetrieben und umgesetzt. Auf der Metropolitan Solutions kann der Besucher die Smart City Berlin auf einen Blick kennenlernen.

 

Artikelbild: Berlin Partner / Wuestenhagen