Guten Morgen! Während wir geschlafen haben, ging für andere die Arbeit in der Startup-Welt weiter.

Das Top-Thema:

Apple hat einen langfristigen Deal in Sachen Solarstrom, Facebook hat schon 2011 über alternative Energien nachgedacht und jetzt zieht auch Microsoft nach: Das Unternehmen hat mit General Electric eine Einigung darüber erzielt, den kompletten Strom aus einem neuen Windpark in Irland zu übernehmen. Die Übereinkunft basiert nicht nur auf plötzlich entdeckter Liebe zur Umwelt – häufig senken derlei Investments signifikant die Energiekosten der beteiligten Konzerne. Die gestern kommunizierte Einigung macht aber nur einen Bruchteil von Microsofts Energiebedarf aus. [Mehr bei TechCrunch]

Auf Gründerszene blicken wir heute mit einer kleinen Bilderserie voraus auf den Abend und die neueste Folge von „Die Höhle der Löwen“. Unter anderem wir es um Pferde und die perfekte Pizza gehen. [Mehr bei Gründerszene]

Und hier sind weitere Schlagzeilen aus der deutschen Nacht:

USPS baut an einem eigenen fahrerlosen Zustellungsfahrzeug. Schon 2025 will die US-Post in den Vereinigten Staaten 28.000 Routen in ländlichen Gebieten damit bedienen. [Mehr bei Wired]

Zumes Geschäftsmodell geht auf wie Hefeteig in Heizungsnähe: Das Pizza-Startup hat in einer Series-B-Finanzierungsrunde 48 Millionen Dollar eingesammelt. [Mehr bei CNBC]

Gitlab hat in einer C-Finanzierungsrunde 20 Millionen Dollar erhalten. Die Entwicklerplattform wird aktuell von mehr als 100.000 Organisationen genutzt. [Mehr bei TechCrunch]

Strobe geht an Cruise, ein wiederum von GM geführtes Startup für selbstfahrende Autos. GM hofft, so die Kosten für Bauteile der autonomen Fahrzeuge deutlich senken zu können. [Mehr bei TechCrunch]

Unser Lesetipp auf Gründerszene ist ein Gespräch mit Uplink-Gründer Michael Radomski. Im schon totgeglaubten Analog-Radiomarkt behauptet sich das Unternehmen erfolgreich mit UKW-Sendetechnologie. Radomski sagt: „Am Ende gewinnt der, der am längsten durchhält“. [Mehr bei Gründerszene.]

Einen schönen Dienstag!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild: Angelika Graczyk/Pixabay

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.