Returbo Bertelsmann BDMI Finanzierung Millionen siebenstellig

Seit November 2010 behauptet sich Returbo bereits im E-Commerce-Geschäft – mit einem interessanten Geschäftsmodell: Das Berliner Unternehmen hat sich auf Retourware, End-of-Lifetime Modelle oder Overstocks spezialisiert und setzt sich somit vom Wettbewerb ab. Das Konzept hat nun Bertelsmann Digital Media Investments (BDMI) überzeugt, der Finanzierungsarm der Bertelsmann AG investiert einen siebenstelligen Betrag in Returbo.

Returbo: Siebenstellige Finanzierung von Bertelsmann

Bertelsmann Digital Media Investments (BDMI) (www.bdmifund.com), der Venture-Capital-Fonds der Bertelsmann AG, investiert einen siebenstelligen Betrag in das Berliner E-Commerce-Startup Returbo (www.returbo.de). Die Beteiligung soll das weitere Wachstum des Jungunternehmens, das im November 2010 von Simon Schmid mit Unterstützung des Berliner Inkubators Found Fair Ventures (www.foundfair.de) gegründet wurde, voran treiben. Für den Investor steht vor allem die Weiterentwicklung das kombinierte B2B/B2C-Modell weiterzuentwickeln, lässt sich Jan Borgstädt, Head of European Ventures bei BDMI zitieren.

Vor kurzem erst hatte sich der Bertelsmann-Konzern an einer sechs Millionen Dollar schweren Finanzierungsrunde der amerikanischen Video-Plattform Drama Fever beteiligt. Hierzulande ist BDMI bei Jungunternehmen wie Content FleetAdspert (www.adspert.de), RegioHelden (www.regiohelden.de) oder Deal United (www.dealunited.de) investiert.

Returbo versteht sich als „Problemlöser für Versandhändler, Distributoren und Marken“ und sucht Vermarktungskanäle für Retourware, End-of-Lifetime Modelle oder Overstocks. Neben dem auf B-Ware spezialisierten Online-Shop greift Returbo dazu auf ein Vermarktungsnetzwerk zurück, zu dem diverse Marktplätze, Deal-Plattformen und B2B-Partner im In- und Ausland zählen. Auf Wunsch übernimmt Returbo mit dem Angebot „Return-Services“ auch die komplette operative Abwicklung des Retourenprozesses für seine Kooperationspartner – von der Anmeldung über die Prüfung und Aufbereitung bis hin zum Garantiemanagement, der Lagerhaltung und Zweitvermarktung.