Die wichtigsten Tech- und Startup-News des Wochenendes

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Monetarisierung: Pinterest startet mit Promoted Pins

Pinterest startet mit der Werbevermarktung. Die „Promoted Pins“ kündigte das Visual Bookmarking-Portal bereits im Herbst an, jetzt ist die Werbeform offiziell verfügbar. Die Preise dafür dürften im oberen Segment sein, Werbechefin Joanne Bradford erklärt, Pinterest sehe sich als Berater seiner Werbekunden, was sich im Preis widerspiegeln werde. [mehr dazu bei AdAge]

Anzeige

Twitter führt Mute-Button ein

Wer auf Twitter einem Nutzer folgt, dessen Tweets aber eigentlich nicht lesen will, kann diesen ab sofort „stumm“ schalten. Das Social Media-Portal führt die Mute-Funktion auf den Mobile Apps sowie auf der Web-Version ein. [mehr dazu bei The Next Web]

Beats-Gründer Dr. Dre und Iovine bei Apples WWDC?

Bei der Apple-Konferenz WWDC sollen die beiden Beats-Gründer Dr. Dre und Jimmy Iovine offiziell ihre neuen Positionen beim Tech-Konzern kommunizieren. Das Event findet vom 2. bis 6. Juni in San Francisco statt, die Bestätigung der Übernahme könnte schon vorher passieren. [mehr dazu bei Billboard]

Square stellt Wallet ein

Der Zahlungsanbieter Square stellt seine Geldbörsen-App Wallet ein. Stattdessen konzentriert sich das Startup auf den neuen Dienst „Square Order“. Mit der App können User vorab eine Bestellung abgeben und dann abholen, zum Beispiel in Coffeeshops.  [mehr dazu bei Re/code]

Facebook eröffnet Büro in China

Facebook will einem Bericht zufolge eine Niederlassung in China eröffnen. Das Sales-Büro soll Partnerschaften mit Werbekunden pflegen, die in der jüngeren Vergangenheit stark angestiegen sind. [mehr dazu bei Bloomberg]

Bild: Pinterest

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.