Elon Musk

Guten Morgen! Während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet:

Dass US-Präsident aus dem Pariser Klimaschutzabkommen aussteigen will, geht seinem Berater und Tesla-CEO Elon Musk zu weit. Er kündigt an, den Wirtschaftsbeirat zu verlassen, wenn es tatsächlich soweit kommt. Die Entscheidung darüber will Trump heute treffen. Musk habe alles getan, um das Weiße Haus vom Abkommen zu überzeugen, schreibt er auf Twitter. Uber-CEO Travis Kalanick hatte den Wirtschaftsbeirat nach der steigenden Kritik an Trump bereits im Februar verlassen.  [Mehr bei Quartz

Apples Echo-Alternative mit Siri-Unterstützung soll sich bereits in Produktion befinden und im Juni bei der WWDC präsentiert werden. [Mehr bei Bloomberg]

Kleiner Perkins veröffentlicht Mary Meeker’s Internet Trend Report für 2017:  Demnach lässt das Wachstum der Internetnutzer und die Smartphone-Verkäufe nach, dafür wird Internet-Werbung dieses Jahr TV überholen. Meeker betont in dem Bericht auch die steigende Relevanz des chinesischen Markts. [Mehr bei VentureBeat]

Uber verliert mit Finanzchef Gautam Gupta den nächsten Top-Manager. [Mehr bei Reuters]

Google weitet den Mitfahrdienst der Navigations-App Waze von der San Francisco Bay Area auf ganz Kalifornien aus. [Mehr bei CNN]

Einen schönen Donnerstag!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild: Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von pestoverde

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.