Mysportgroup 5 Millionen

Der Mysportworld-Laden in Berlin Mitte

Nicola Szekely neuer Mysportgroup-COO

Die Berliner Mysportgroup (www.mysportgroup.de) um die Onlineshops Mysportworld und Mysportbrands erhält fünf Millionen Euro an weiterem Kapital von seinen Altgesellschaftern. Im Juli 2012 hatten Nauta Capital, Cipio Partners, XAnge Private Equity, die IBB Beteiligungsgesellschaft sowie Grazia 13,5 Millionen Euro in das Unternehmen investiert. Auch Mysportgroup-Gründer Albert Schwarzmeier hat im Zuge der aktuellen Finanzierung seine Anteile weiter aufgestockt.

Gleichzeitig gibt Schwarzmeier allerdings seinen Weggang als Geschäftsführer des Startups sowie seinen neuen CEO-Posten beim Affiliate-Netzwerk HitFox Ad2games bekannt. Zu seiner Motivation liegen Gründerszene noch keine Informationen vor. Der Mysportgroup wird Schwarzmeier aber als Teil des Aufsichtsrates und Gesellschafter erhalten bleiben. Sein Nachfolger wird Nicola Szekely, welcher bereits zu Jahresbeginn als COO neben dem Gründer-Geschäftsführerduo Schwarzmeier und Pfannmöller (CEO) bei der Mysportgroup eingestiegen war. Zuvor war Szekely unter anderem als Berater bei Roland Berger sowie zuletzt als Geschäftsführer von Baumax und später Obi tätig.

Anzeige
Die Mysportgroup wurde Anfang 2010 von Albert Schwarzmeier und Erik Pfannmöller gegründet und beschäftigt derzeit rund 110 Mitarbeiter in Berlin. Mit ihren Online-Portalen Mysportbrands und Mysportworld bieten sie zwei Online-Shops für Sport- und Outdoor-Bekleidung beziehungsweise -Ausrüstung mit einem Sortiment von rund 300 Sportmarken.

Bild: Mysportgroup