netflix

Guten Morgen! Während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet:

Einige Medien warnten vor der Veröffentlichung des Quartalsbericht, dass der Streaming-Hype für Netflix vorbei sein könnte. Das Unternehmen meldete aber ein Rekordquartal: 3,6 Millionen neue Abonnenten hat das Portal im dritten Quartal angezogen, 50 Prozent mehr als erwartet. Das starke Wachstum führt der Streaming-Dienst auf die internationale Nutzerschaft zurück. Der Umsatz verdreifachte sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 2,29 Milliarden Dollar. Damit erwirtschaftete Netflix erstmals mehr als zwei Milliarden Dollar. An der Börse sorgte die Veröffentlichung der Quartalszahlen für ein Plus von 20 Prozent. [Mehr bei Reuters]

Disney und Salesforce haben sich Insidern zufolge wegen Twitters Problem mit Trollen gegen eine Übernahme entschieden.  [Mehr bei Bloomberg und bei Business Insider]

Apple hat den AI-Experten Russ Salakhutdinov von der Carnegie Mellon University als neuen Leiter der Forschungsabteilung für Artificial Intelligence engagiert. [Mehr bei 9to5Mac]

Tesla geht mit Panasonic eine Kooperation bei der Herstellung von Solarzellen ein. [Mehr bei Reuters]

Facebook testet im Messenger eine neue Funktion namens „Conversation Topics“, die Gesprächsthemen vorschlägt. [Mehr bei TechCrunch]

Einen schönen Dienstag!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild: Netflix

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.