In der Show Funded coacht Unternehmerin Tyra Banks Startups in der Early Stage.

Tyra Banks ist Model, Moderatorin und Produzentin. Sie hat an der Harvard Business School studiert, die Serie „America’s Next Top Model“ mehrere Staffeln lang produziert und die Kosmetikfirma Tyra Beauty gegründet. Und sie arbeitet als CEO von The Tyra Banks Company – einem Unternehmen für Medienprodukte.

Jetzt will das ehemalige Victoria’s-Secrets-Model in einer neuen Show Startups von ihrem Geschäftswissen profitieren lassen. Funded heißt die Sendung, die bald auf dem Sender NBC laufen soll, wie das People-Magazin Variety schreibt. In jeder Folge treten Startups gegeneinander an, um an Wagniskapital zu kommen. Mit Hilfe von Mentoren müssen sie einen Risikokapitalgeber von ihrem Geschäftsmodell überzeugen. Die 42-jährige Banks ist eine der Coaches, die anderen sind der Marketing-Experte Rohan Oza und Skateboardfahrer und Moderator Rob Dyrdek. Das Startup mit den besten Argumenten erhält eine Million US-Dollar.

Anzeige
Das Konzept kommt einem irgendwie bekannt vor? Kein Wunder: Funded ist an die Reality-Serie Shark Tank von ABC angelehnt. Auch hier kämpfen Gründer um die Gunst von Investoren. Shark Tank läuft seit 2009 und erhielt mehrere Auszeichnungen, unter anderem den Emmy Award.

Das deutsche Pendant zur Show ist die Sendung „Die Höhle der Löwen“ – mit Investoren wie Frank Thelen und Carsten Maschmeyer, die in der Jury über die pitchenden Gründer richten. Ende August startet Vox mit der dritten Staffel. Der deutsche Sender konnte mit DHDL bisher Traumquoten erzielen. So versuchten auch weitere deutsche TV-Stationen ihr Glück mit dem Startup-Trend: Kabel1 produzierte beispielsweise ein Format mit Restaurant-Startups. ProSieben nahm „Vom Spinner zum Gewinner“ ins Programm. Beide Sendungen flogen allerdings recht schnell wieder aus der Primetime, da sie hinter den Erwartungen zurück blieben.

Bild: Michael Tran / Kontributor