New Mobility World logistics - IAA

Die IAA geht in die nächste Runde

Die Mobility-Trends der Zukunft in Hannover

Es ist wieder so weit: Vom 22. bis 29. September 2016 öffnet die IAA Nutzfahrzeuge Hannover ihre Pforten. Highlight in diesem Jahr: Der internationale Mobility-Treffpunkt für Industriegrößen, Startups, Vertreter aus Politik und Besucher präsentiert erstmalig die auf den Nutzfahrzeugsektor ausgerichtete Sonderausstellung „New Mobility World logistics (NMWl)“. Teilnehmer werden sich hier eine Woche lang intensiv zu zukunftsweisenden Themen austauschen und neue Kontakte knüpfen können. Im Mittelpunkt stehen dabei Digitalisierung und Elektromobilität.

Tickets können hier erworben werden!

„Ideen sind unser Antrieb“ – Was Besucher erwartet

Der Markt der Nutzfahrzeuge vernetzt sich mehr und mehr, autonomes Fahren und Drohnentechnologie sind die Buzzwords der Stunde. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) – Veranstalter der NMWl – greift diese dynamischen Entwicklungen auf und setzt auf der weltweit wichtigsten Leitmesse für Transport und Logistik fünf Themenschwerpunkte:

1. Vernetztes Fahrzeug
2. Fahrerassistenzsysteme und automatisiertes Fahren
3. Alternative Antriebe
4. Urbane Logistik
5. Transport-Dienstleistungen

Damit wirft der VDA erneut einen Blick in die Zukunft und gibt digitalen Innovationen und Visionen einen klaren Rahmen.

Für Gründer schafft die NMWl eine vielversprechende Plattform, um sich mit potenziellen Geschäftskunden, neuen Business-Partnern, etablierten Branchen-Playern sowie hochkarätigen VCs und Acceleratoren zu vernetzen. Der Director der New Mobility World Dirk O. Evenson verrät im Interview, was die Veranstaltung für Startups so besonders macht – und wie die Zukunft der Branche aussieht.

„Warum ist die Mobilität der Zukunft eigentlich nicht schon da?“

„Kein anderes Event gibt Gründern so viel Exposure und Zugang zu Herstellern, Zulieferern und deren Kunden, zu Politik und Institutionen, zu Medien“, so Evenson. Mit den über 2.000 erwarteten Journalisten und rund 2.000 Ausstellern aus 45 Ländern bietet die NMWl in der Tat eine ausgezeichnete Gelegenheit fürs Networking und B2B-Business zwischen kleinen und großen Unternehmen.

Dirk O. Evenson

Dirk O. Evenson (Director New Mobility World)

Doch was muss sich im Hinblick auf Startup-Corporate-Zusammenarbeit innerhalb der Mobility-Branche noch verbessern? „Wenn die Zusammenarbeit vornehmlich davon geprägt ist, dass die eine Seite sexy ist und die andere das Geld mitbringt, dann sollte man die Branche wechseln. Meine Empfehlung: Fokus auf das Ergebnis. Das heißt: Was fördert Mobilität? Was macht sie sicherer und sauberer? Und wie mache ich das profitabel? Alles andere ist egal.“

Auch auf die Frage nach essenziellen neuen Entwicklungen für die Entwicklung des Mobilitätssektors hat Evenson eine klare Antwort. „Seit Generationen erträumen wir uns neue Mobilität – angefangen bei der Futurama-Ausstellung von GM im Jahr 1939, über die Jetsons bis hin zu Disneys Tomorrowland. Da gibt es fliegende Autos, Rohrpost-ÖPNV und vollautomatisierte Highways.“ Evenson sagt, es scheitere also nicht an unserer Vorstellungskraft. „Der Denkfehler: Neue Mobilität beginnt nicht auf der grünen Wiese. Wir brauchen Innovationen, die auf bestehender Infrastruktur aufbauen, insbesondere mit Blick auf die Städte und Mega-Citys weltweit. Nur so werden wir Lock-in-Effekte überwinden.“

Neugierig geworden? Tickets gibt es hier!

Um diese Innovationskraft voranzutreiben, können sich die Besucher der New Mobility World logistics insbesondere auf folgende Veranstaltungen freuen.

Bandbreite an interaktiven Event-Formaten

Herzstück der New Mobility World logistics sind die „Conferences“ zu wegweisenden Themen wie der Digitalisierung im Nutzfahrzeug, Drohnen, urbane Logistik, Klimaschutz, Telematics oder automatisiertes Fahren.

Premiere feiern in diesem Jahr die „Guided Tours“: Diese führen Besucher thematisch entlang der Aussteller-Stände, an denen sie tiefe Einblicke in die Entwicklungen der Nutzfahrzeug-, Transport- und Logistikbranche erhalten.

Auf der Demo-Area „New Mobility World LIVE“ erleben Besucher neue Fahrzeuge, Services, Applikationen und Features der Zukunft live vorgeführt.

Und im Bereich „New Mobility World Parcours“ haben Besucher die Möglichkeit, Elektro-Autos zu fahren und sich ein Bild von emissionsfreier Mobilität zu machen.

For founders only: Startups meet Industry

Wie werden Mobility-Lösungen effizienter, grüner und smarter? Und warum ist der Austausch zwischen Old und New Economy so wichtig für die Automobilbranche? Am 27. September treffen auf dem New Mobility World Lab16 Startups auf Big Player der Industrie. Von 10 Uhr bis 17:30 Uhr heißt es in Halle 19/Raum New York: Networken, pitchen und Vorträgen und Diskussionen inspirierender Unternehmen lauschen.

Jetzt Ticket sichern und durchstarten!

Für die New Mobility World logistics werden rund 240.000 Besucher erwartet. Mit über 300 Weltpremieren zeigt sich das Vordenker-Event der Mobility-Industry wieder einmal als visionäre Bühne.

Tickets kosten werktags 22 Euro, am Wochenende 13 Euro – und können hier erworben werden!

 

Artikelbild: iaa.de
Bild Dirk O. Evenson: Dirk O. Evenson