Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

New York fordert Nutzerdaten von AirBnb

Der New Yorker Staatsanwalt fordert die Nutzerdaten des Apartmentportals AirBnb ein. Damit will die Stadt feststellen, ob Immobilien illegal gelistet und damit Gebühren umgangen werden. Das Unternehmen hat eine Woche Zeit, um die 225.000 betroffenen Datensätze einzureichen, will Berichten zufolge jedoch nicht der Aufforderung nachkommen. [mehr dazu bei New York Daily News]

Fab-CEO verzichtet auf Gehalt

Aufgrund der aktuellen Einsparungen und Kürzung der Belegschaft will Fab-Geschäftsführer Jason Goldberg 2014 auf sein Jahresgehalt verzichten. Auch CTO Nishith Shah soll sich der Geste von Goldberg anschließen. Die Höhe der beiden Gehälter ist nicht bekannt. [mehr dazu bei AllThingsD]

LG entwickelt biegbares Smartphone

Der Tech-Konzern gab am Montag Pläne für ein biegbares Smartphone bekannt. Das Gerät verfügt über ein elastisches Display und könnte schon in den nächsten Wochen vorgestellt werden. [mehr dazu bei Engadget]

„Beats by Dre“ launcht Musik-Streaming-Service

Beats, der Produzent der beliebten Kopfhörer-Marke „Beats by Dre“ wird in den „nächsten Monaten“ ein Musik-Streaming-Service in den USA starten. „Beats Music“ soll als Web-Applikation und für Android und iOS verfügbar sein, eine Windows 8 App wird nachgezogen, informiert das Unternehmen.  [mehr dazu bei The Next Web]

Square verdoppelt Belegschaft

Das Payment-Startup Square hat die Zahl seiner Mitarbeiter in den vergangenen Monaten von 300 auf 600 verdoppelt. Das in San Francisco ansässige Unternehmen bezog kürzlich ein neues Büro und plant, nächstes Jahr  einen Standort in Kanada zu eröffnen. [mehr dazu bei GigaOm und Wired]

Fox News begeistert mit Riesen-Tablets

Der TV-Sender Fox stellte in einem Video seinen neuen Newsroom vor, und sorgte für Gesprächsstoff in der Tech-Branche. Diese diskutierte heftig über Riesen-Tablets, mit denen die Redakteure neuerdings ausgestattet sind. Bei den Touchscreen-Rechnern handelt es sich um Windows 8-Geräte. [mehr dazu bei TechCrunch]

Bild: NamensnennungWeitergabe unter gleichen Bedingungen Bestimmte Rechte vorbehalten von googlisti

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.