Verquickungen zwischen OP Ventures und Iris Capital

Mit drei Fonds investiert OP Ventures, eine Tochter von France Télékom-Orange und Publicis, in junge Unternehmen. In Deutschland ist der Early-Stage-Fonds bekanntlich bei Glamloop aktiv, zudem betreibt der Investor mit OP Ventures Global und Growth zwei weitere Investmentvehikel. Wie Deutsche Startups nun berichtet, ist OP Ventures zwischenzeitlich auch bei dem Gebrauchtwaren-Wiederverkäufer ReBuy (www.rebuy.de) eingestiegen.

Update vom 25. Juni 2013: Searchmetrics widerspricht dem Bericht, dass OP Ventures auch bei dem SEO-Dienstleister investiert sei.

Interessant dabei ist, dass die drei OP-Ventures-Fonds von Iris Capital (www.iriscapital.com) verwaltet werden – das Unternehmen ist sowohl bei ReBuy wie auch bei Searchmetrics seit geraumer Zeit schon an Bord.

Anzeige
Beim Re-Commerce-Unternehmen hält OP Ventures nun sieben Prozent, Iris Capital acht Prozent. Iris Capital ist bereits seit 1986 als inzwischen paneuropäischer Growth- und Development-Capital-Investor aktiv und fokussiert sich vor allem auf die Bereiche Medien, Unterhaltung, Kommunikation und IT. Seit seiner Gründung hat Iris Capital nach eigenen Angaben bisher über 950 Millionen Euro in mehr als 220 Unternehmen investiert.