Nach Mode kommt Beauty

Anfang dieser Woche ging Collins live, das lange geheim gehaltene Projekt der Otto-Gruppe. Das Konzept des Startups ist ein Open-Commerce-Ansatz mit zunächst zwei Fashion-Onlineshops. Zudem wird das Angebot um Mode-Apps erweitert. Die E-Commerce-Offensive der Otto-Gruppe scheint jedoch noch nicht am Ende zu sein.

Anzeige
Otto plant offenbar auch den Start eines neuen Beauty-Shops, wie Exciting Commerce berichtet. Der Markenname ist bereits seit Anfang Januar dieses Jahres im HABM eingetragen: Lapurisa. Der Slogan dazu lautet: „Beauty neu entdecken“. Die Website von Lapurisa.de zeigt momentan jedoch nur an: „Coming soon…“. Wann der Launch erfolgen soll und wie sich der Kosmetik-Shop von Wettbewerbern absetzen will, ist nicht bekannt.

Eingetragener Inhaber der Marke Lapurisa ist die MyToys-Gruppe, an der Otto 74,8 Prozent der Anteile hält. Seit vergangenem Jahr gehören der Schuh-Shop Mirapodo und der Shopping-Club Limango als 100-prozentige Tochterunternehmen zur MyToys-Gruppe. Zuletzt übernahm MyToys Anteile des Lebensmittel-Shops Kochzauber.

MyToys vereint in seinem Multishop-Konzept bereits die Onlineshops MyToys, Ambellis und Mirapodo, bei denen Kunden mit einem Kundenkonto und einem Warenkorb Einkäufe in allen drei Shops tätigen können. Vermutlich wird auch Lapurisa in den Multishop eingebettet werden.

Bild: © panthermedia.net/belchonock