ozy-genius-awards

Der nächste Albert Einstein. Ein junger Mark Zuckerberg. Das vor eineinhalb Jahren vom ehemaligen CNN-Anchorman Carlos Watson gegründete Digitalmagazin Ozy begibt sich gerade auf die Suche nach jungen Genies. Als Buchautor oder Dokumentarfilmer – oder vielleicht auch als Unternehmensgründer. Mit bis zu 10.000 US-Dollar sollen zehn junge Talente gefördert werden.

Einige Ideen sind auf der Ozygenius-Seite bereits eingegangen. Casey etwa will die Kultur eingeborener Jibaros aus Puerto Rico dokumentieren, ihr Wissen über Gesundheit und seelischen Reichtum ergründen. Avery hat sich unter dem Namen Ping einen Business-Kommunikator ausgedacht, mit dem man sich per Knopfdruck strukturiert im Unternehmen unterhalten können soll. Erin möchte eine Tasse entwickeln, die sich selbst auffüllt, indem sie Wasser aus der umgebenden Luft entnimmt. Die Wundertasse soll dann auch gleich noch Kaffee oder Tee damit kochen.

Anzeige
Zu fantastisch? Vielleicht. Aber es waren schon oft die Träumer, die mit bahnbrechenden Ideen erfolgreich sind. Tesla-Gründer und Tech-Vordenker Elon Musk etwa hat das demonstriert. Oder Apple-Mitgründer Steve Jobs. Für alle diejenigen, die sich sicher sind, eine geniale Idee zu haben, und denen womöglich noch das nötige Kleingeld für die ersten Schritte fehlt, hier die wichtigsten Infos zum Wettbewerb noch einmal in Kürze.

Was die Gewinner erwartet:

Zehn Studenten können bis zu 10.000 Dollar für ihre Sommerprojekte gewinnen. Außerdem werden das Magazin und seine Partner im Herbst über die Vorhaben berichten.

Wer die Juroren sind:

Die eingereichten Ideen werden von einem Panel aus Managern, Künstlern und bekannten Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Feldern bewertet. Zum Jurorenkreis gehören Laurene Powell Jobs, Gründerin der Emerson Collective, und David Drummond, Chefjurist und Vice President der Unternehmensentwicklung bei Google.

Wer mitmachen kann:

Der Wettbewerb ist offen für Undergraduate-Studenten an Universitäten und Colleges.

Wie man sich bewerben kann:

Ideen können hier eingereicht werden. Der Wettbewerb läuft noch bis zum 18. April. Die Gewinner werden am 4. Mai bekannt gegeben.

Wie die genauen Regeln lauten:

Die Regeln können im Detail hier eingesehen werden.

Introducing the Ozy Genius Awards from Ozy Films on Vimeo.

Bild: Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von donnierayjones; Disclaimer: Axel Springer ist Gesellschafter der Ozy Media, Inc. sowie der Vertical Media GmbH, dem Medienhaus von Gründerszene. Weitere Informationen zur Vertical Media GmbH hier: www.vmpublishing.com.