Olivier Schuepbach

Partech ist ein internationales VC-Schwergewicht und in Deutschland durch Investments wie Auxmoney, Klara und Lesara bekannt. Seit März treibt der 1982 gegründete französische VC den Ausbau seiner Präsenz in Deutschland voran. „Deutschland hat eine ausgeprägte Gründerszene, die weiteres Wachstumskapital braucht“, kommentiert Partechs Managing Partner Jean-Marc Patouillaud. Dafür benötige es aber ein Team vor Ort, das sich ganz der hiesigen Szene widmet, so der Investor weiter.

Anzeige
Im Frühjahr stieß deshalb bereits Otto Birnbaum als Principal in Berlin hinzu. Birnbaum war zuvor für HelloFresh als Interims-CMO tätig. Nun gibt es weiteren Zuwachs: Olivier Schuepbach wird als Partner die Aktivitäten von Partech in Deutschland steuern und das dreiköpfige Berliner Investoren-Team leiten.

Schuepbach startete seine Karriere beim US-Halbleiterhersteller Texas Instruments. Später wechselte der Schweizer in die Startupszene, war unter anderem Interims-CFO des E-Commerce-Unternehmens MarkaVIP und an der Internationalisierung und dem Exit von Brands4Friends beteiligt. Mit Partech arbeitete er bereits in seiner Zeit als Principal beim VC Wellington Partners zusammen, beispielsweise beim Investment in Qype.

So begrüßt Partech seinen neuen Partner über Twitter.

„Mit unserer transatlantischen Struktur und Investmenttickets von 250.000 Euro bis 40 Millionen Euro werden wir ambitionierte Unternehmer in jeder Wachstumsphase begleiten“, stellt Schuepbach zum Antritt klar. Dazu wollen die Franzosen auch in Deutschland mit ihren drei bestehenden Fonds investieren: Partech Entrepreneur für Seed-, Partech International für Venture- und Partech Growth für Wachstumskapital.

Bild: Brands4friends