PayPal

Check-in-Beta-Test läuft bereits

Der Online-Bezahlsystem-Betreiber Paypal und der Rocket-Zahlungsdienstleister Payleven tun sich zusammen: Im Rahmen einer Kooperation soll die Funktion „Einchecken mit PayPal“ in die Payleven-App eingebettet werden und kontaktloses Zahlen per Smartphone möglich machen.

Anzeige
Der Verbraucher erkennt über die PayPal-App, welche Läden die mobilen Zahlungen akzeptieren. Dem Verkäufer wiederum zeigt das System eingecheckte Nutzer an. Auf dem Kassensystem des Händlers erscheint der Name des Kunden sowie das von ihm hinterlegte Foto. Die Autorisierung des Kunden erfolgt dann über einen Bildabgleich. Sobald sich der Kunde mit dem mitgeteilten Rechnungsbetrag einverstanden erklärt, löst der Händler den Zahlungsvorgang mit einem Klick aus.

Mit der Technologie wenden sich die Partner vor allem an Gastronomen und Dienstleister. Voraussetzung ist, dass die Händler bereits ein entsprechendes Payleven-Kartenlesesystem nutzen und ein PayPal-Geschäftskonto eingerichtet haben. Wie das Unternehmen mitteilt, ist ein deutschlandweiter Beta-Test bereits gestartet. Den Markt teilt sich Payleven mit Anbietern wie iZettle oder SumUp, wobei letzterer nach Informationen der dpa an einem ähnlichen Angebot arbeitet.

Auch mit dem iPad-Kassensystem Orderbird macht PayPal bereits gemeinsame Sache und testet das Check-in-Modell „Zahlen per Gesichtserkennung“ rund um den Rosenthaler Platz in Berlin. Im November 2013 hatte PayPal außerdem eine Kooperation mit dem Limousinen-Dienst Uber bekanntgegeben.

Bild: Anke Vera Zink