Zur Galerie

Erst verlor das Vermarkter-Netzwerk Mediakraft mit LeFloid, Simon Unge und zuletzt ApeCrime drei seiner YouTube-Stars. Nun verlässt mit Jan Schlüter auch ein langjähriger Manager das Unternehmen. Schlüter hatte Mediakraft 2009 mitgegründet und war zuletzt in der Rolle des CSO tätig. In der offiziellen Stellungnahme heißt es, sein Weggang sei ein „geplanter Schritt in der organisatorischen Entwicklung“. Schlüter bleibe dem Unternehmen aber als Teilhaber und Berater erhalten. Laut Vergleich.org hielt Schlüter zuletzt noch knapp 17 Prozent am Unternehmen, das im Dezember mit 73,69 Millionen Euro bewertet sein soll.