Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Pinterest startet Werbevermarktung

Das bildlastige Portal Pinterest geht erste Schritte in Richtung Monetarisierung. CEO Ben Silbermann kündigte am Donnerstag an, mit Werbeformaten zu experimentieren. Ausgewählte Branchen sollen „Promoted Pins“ buchen können, welche laut dem Unternehmen für den User „geschmackvoll, transparent und relevant“ sein sollen. [mehr dazu bei Pinterest und TechCrunch]

Tim Cook optimistisch

In einem ausführlichen Interview äußern sich Apple CEO Tim Cook, Software-Chef Craig Federighi und Head of Design Jony Ive zur aktuellen Kritik am Konzern. Der fallende Aktienkurs berunruhige Cook nicht: „Ich bin nicht euphorisch wenn er steigt, und ich verliere nicht die Nerven, wenn er sinkt.“ Weiters hinke der Vergleich der Verhältnisse von Windows und Mac und Android und iOS: „Microsoft hat wenig geändert, und die Fragmentierung war geringer als bei Android.“ Der Absturz von Nokia sei eine gute Erinnerung, dass Unternehmen ständig innovieren müssen.  [mehr dazu bei BusinessWeek]

SoundCloud engagiert Chief Business Officer

Der Gründer des Abo-Services „Muve Music“, Jeff Toig, ist der neue Chief Business Officer von SoundCloud. Dort soll er die Kontakte ins Musikgeschäft forcieren und neue Einnahmequellen aufbauen.  [mehr dazu bei GigaOm]

All Things Digital spaltet sich von Dow Jones ab

Das Tech-Blog All Things Digital und Dow Jones, Herausgeber des Wall Street Journals, gehen ab 2014 getrennte Wege. Die Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung hätten zu keiner Einigung geführt, kommentiert Dow Jones. Indes soll All Things Digital-Chefredakteurin Kara Swisher Gespräche mit Investoren führen. Der renommierte Tech-Reporter Walt Mossberg verlässt das Journal nach 20 Jahren, und schreibt nur mehr für das Blog. Dow Jones will den Abgang mit einer neuen Tech-Sparte und einer Konferenz kompensieren.  [mehr dazu bei Dow Jones und Quartz]

Yahoo aktualisiert My Yahoo

Die personalisierte Nachrichtenseite My Yahoo hat ab sofort ein neues Design. Die Profilseite ist laut Yahoo flexibler als früher und für mobile Geräte optimiert. [mehr dazu bei PCMag]

Cloud-Service NewVoiceMedia erhält 35 Millionen Dollar

NewVoiceMedia hat ein Investment von 35 Millionen US-Dollar erhalten, womit das US-Startup insgesamt bei einer Finanzierung von 61,3 Millionen US-Dollar liegt. Das Unternehmen bietet Kontaktstellen in der Cloud an, sodass zum Beispiel Call Center für Kundenservices günstig ausgelagert werden können. [mehr dazu bei VentureBeat]

Bild: NamensnennungWeitergabe unter gleichen Bedingungen Bestimmte Rechte vorbehalten von ShardsOfBlue

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.