pioneers festival vorschau

Die Top-Speaker der Tech-Konferenz

Es ist die Woche der Tech- und Startup-Konferenzen: Seit gestern läuft in Berlin die TechCrunch Disrupt, morgen startet in Dublin der Web Summit – und in Wien das Pioneers Festival. Im imperialen Ambiente der Hofburg beschäftigen sich mehr als 2.500 Besucher zwei Tage lang mit den Trends der Gründerszene. Bei gut 60 Speakern kann man schon mal den Überblick verlieren. Was man auf keinen Fall verpassen sollte: Hier kommen die Gründerszene-Empfehlungen fürs Pioneers Festival.

Meet & Greet with Phil Libin

Wann: Mittwoch, 30. Oktober, 11:00 – 11:35 Uhr

Warum: Evernote-CEO Phil Libin ist ein erfahrener Keynote-Speaker. Beim Pioneers bestimmen jedoch andere, wann und worüber Libin reden darf: Der russischstämmige Entwickler wird von zwei jungen Gründern interviewt – eine Kombination, die mehr verspricht als ein normaler Einbahnstraßen-Frontalvortrag.

Anzeige
Bird’s Eye View on the State of Entrepreneurship

Wann: Donnerstag, 31. Oktober, 11:00 – 11:45 Uhr

Warum: Bringen Entrepreneure die Gesellschaft voran? Was bringt Gründertum wirklich? Wie viel Macht hat das Individuum? Charles Adler, Mitgründer von Kickstarter, und Business Angel Tom Hulme tauschen sich über die ganz großen Fragen aus.

Inside Stripe – The Future of Payments

Wann: Mittwoch, 30. Oktober, 13:15 – 13:40 Uhr

Warum: Stripe-Gründer Patrick Collison spricht mit Financial-Times-Journalist Jonathan Moules über die Zukunft von Bank- und Bezahlindustrie. Das wird spannend – erstens, weil es um einen Markt geht, der noch massenweise disruptive Veränderungen erleben dürfte. Und zweitens, weil Entwickler-Wunderkind Collison bei diesen Veränderungen definitiv eine Rolle spielen wird.

The End of Search As We Know It – Welcome to the Age of the Virtual Personal Assistant

Wann: Mittwoch, 30. Oktober, 14:50 – 15:35 Uhr

Warum: Das Panel könnte auch heißen: Google versus Apple. Oder Siri gegen Google Now. Beide Tech-Giganten haben massiv in die Entwicklung dieser virtuellen Assistenten investiert. Wer liegt vorn? Siri-Erfinder Adam Cheyer und Google-Entwickler Vishal Sharma diskutieren.

Roasted!

Wann: Mittwoch, 30. Oktober, 11:40 – 12:15 Uhr und 13:45 – 14:20 Uhr

Warum: Startups pitchen, VCs bewerten die Ideen – kein neues Format, aber hier eines in Bestbesetzung: Die Jury besteht aus Dave McClure (500Startups), Jason Ball (Qualcomm Ventures) und Tal Morgenstern (Sequoia Capital).

Pioneers on the front Line

Wann: Donnerstag, 31. Oktober, 14:40 Uhr – 15:20 Uhr

Warum: Hier geht’s um Menschen mit extremen Visionen. Guillermo Söhnlein (Sea-Space Initiative) will Weltall und Ozeane erforschen, Ariel Fuchs (SeaOrbiter) eine Unterwasser-Forschungsstation bauen und Bas Lansdorp (Mars One) eine menschliche Siedlung auf dem Mars etablieren. Für Gründer mit Weitblick.

Bild: Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von Heisenberg Media