Shippo 500 Startups

3,2 Millionen Dollar für ShiftPlanning

Der Berliner VC Point Nine Capital investiert gemeinsam mit dem US-amerikanischen VC MHS Capital 3,2 Millionen US-Dollar in das in San Francisco beheimatete Startup ShiftPlanning. Die beiden VCs hatten bereits im Jahr 2012 in der Serie-A-Finanzierung 1,1 Millionen US-Dollar in das Startup gesteckt, das Tools für die Einsatzplanung von Mitarbeitern entwickelt.

Anzeige
ShiftPlanning wurde 2010 von Ryan Fyfe gegründet und ist inzwischen in 87 Ländern weltweit aktiv. Gerade hat das Startup mit der Plattform „Humanity“ ein neues, umfassendes HR-Tool gelauncht. Mit dem frischen Kapital soll das Humanity-Tool weiterentwickelt werden, darüber hinaus will ShiftPlanning nach eigenen Angaben weitere Kundengruppen erschließen.

Point Nine verstärkt bereits seit einiger Zeit seine Aktivitäten in den USA. „Mehr als 50 Prozent des weltweiten Software-Marktes werden in den USA generiert, dementsprechend haben die USA eine hohe Bedeutung für den SaaS-Bereich und sind – früher oder später – relevant für fast alle SaaS-Unternehmen in unserem Portfolio“, erklärt Mathias Ockenfels, Associate bei Point Nine Capital. Der VC aus Berlin ist jedoch auch in Deutschland weiterhin aktiv: Zuletzt investierte Point Nine zum Beispiel in die Bitcoin-Kredit-Plattform Bitbond aus der Hauptstadt.

Bild:© panthermedia.net/Marcel Schauer