twitter-powerpoint-date

Ben Velzian auf Twitter

Der Londoner Twitter-Nutzer Ben Velzian wollte bei dem ersten Date mit einem neuen Schwarm alles richtig machen. Er überlegte sich ganz genau, wo das Treffen stattfinden könnte. Und er schlug dem Angebeteten drei mögliche Treffpunkte vor: ein Museum, eine Galerie und eine Minigolfanlage.

Zu jeder Alternative schrieb er genau, was dafür und was dagegen spricht – humorvoll und selbstironisch. Allerdings verpackte er die Vorschläge in einer Powerpoint-Präsentation und schickte sie an seinem Angebeteten. Und der war davon so irritiert, dass er Ben kurzerhand auf Whatsapp blockierte.

Auf Twitter machte der Verschmähte danach seinem Ärger Luft.

Die Enttäuschung war groß:

Groß war aber auch der Zuspruch der Twitter-Gemeinde, auch andere Nutzer konnten die Abfuhr nicht verstehen:

Einige User machten Ben für die kreative Idee mit der Powerpoint-Präsentation sogar einen Heiratsantrag:

Da sieht die Welt wieder besser aus:

Und schließlich hat es sich auch Microsoft, von dem das Programm Powerpoint stammt, nicht nehmen lassen, den Zurückgewiesenen aufzumuntern. Die Firma hätte sich wohl keinen besseren Werbebotschafter als Ben aus London für ihre Powerpoint-Technik wünschen können. Hier der Trost-Tweet von Microsoft:

via Mashable.

Bild: Screenshot Twitter