Die wichtigsten Tech- und Startup-News des Wochenendes

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Priceline kauft OpenTable für 2,6 Milliarden Dollar

Das Reservierungstool OpenTable geht für einen 2,6 Milliarden Dollar-Deal an Priceline. Der Buchungsservice verzeichnet laut eigenen Angaben 15 Millionen Nutzer pro Monat. Der Online-Reiseanbieter Priceline, zu dem auch die Portale Booking.com und Kayak gehören, will OpenTable als eigenständiges Unternehmen weiterführen. [mehr dazu bei Wall Street Journal]

Anzeige

McDonald’s startet Inkubator-Programm

Die Fast Food-Kette McDonald’s lässt sich mit einem Digital Incubator-Programm in San Francisco nieder. Im Zentrum Silicon Valleys will der Konzern Anschluss an neue Technologien finden, heißt es in einem Statement. Dafür hat sich McDonald’s Entwickler von Facebook und PayPal geholt und will noch 20 weitere Mitarbeiter aufnehmen. [mehr dazu bei TechCrunch]

LinkedIn muss wegen Spam-Mails vor Gericht

Für eine Email-Marketing-Kampagne muss sich LinkedIn demnächst vor dem kalifornischen Gericht verantworten. Das Portal verschickte mehrmals an Kontakte seiner Nutzer Aufforderungen, sich ebenfalls für das Netzwerk zu registrieren. Einige User reichten Sammelklage gegen die Nutzung ihrer Email-Kontakte ein. [mehr dazu bei VentureBeat]

Neues Startup von Uber-Mitgründer

Garrett Camp, Mitgründer der Taxi-Alternative Uber und des Social Media-Tools StumbleUpon, kündigt ein neues Startup an. Mit „Reserve“ will er ein neues Restaurant-Erlebnis schaffen. Was genau dahinter steht, ist noch unbekannt. Es könnte sich bei dem neuen Unternehmen um Konkurrenz für OpenTable handeln. [mehr dazu bei Business Insider]

Wenig Veränderung bei Apple seit Cook

„Ganz ehrlich, wenig hat sich geändert“, sagt Apples Head of Design Jony Ive über Steve Jobs‘ Nachfolger Tim Cook. Die New York Times widmet dem Konzernchef ein ausführliches Profil. Demzufolge ist der CEO weniger in Entwicklung involviert als sein Vorgänger. Die iWatch soll Ende des Jahres kommen. [mehr dazu bei New York Times]

Bild: Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von Robert Scoble

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.