Justin Bieber hat Anteile an Spotify, Bono verdient dank Facebook Millionen

Bekannte VCs und Business Angels müssen häufig wochenlang arbeiten, um auf die Investorenliste von Skype, Facebook, Airbnb oder Spotify zu gelangen. Einige Schauspieler, Sänger und Moderatoren investieren offenbar noch ganz nebenbei in junge Unternehmen, um die Millionen auf dem Konto zu vervielfachen.

Anzeige
Erst vor wenigen Wochen erzählte Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann in einem Interview, dass auch er an mehreren Startups beteiligt ist.

So wird die Liste der Promi-Investoren immer länger: Bekannt ist, dass US-Schauspieler Ashton Kutcher in über 20 Startups Geld steckte. Aber wer weiß schon, dass Justin Bieber Spotify-Anteile hält oder Bono beim IPO von Facebook Millionen verdient hat? Und wer hätte auf Leonardo DiCaprio, Justin Timberlake oder Lindsay Lohan als Startup-Finanziers getippt? Die Promi-Investoren in der Übersicht.

Zur Galerie

Ashton Kutcher ist DER Star-Investor unter den Celebritys. Mit seiner Rolle in Two and a Half Men gilt er als der bestbezahlte Sitcom-Darsteller (700.000 US-Dollar pro Episode). Seine Millionen investierte er schon in Airbnb, Skype, Spotify, Uber, Flipboard oder Fab – und in die gescheiterten deutschen Startups Amen und Gidsy. Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von TechCrunch

Bild: Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von TechCrunch