miriam_ratepay

Ratepay-Gründerin Miriam Wohlfarth.

Miriam Wohlfarth ist ein Gegenentwurf zum verstockten Business-Typen. Sie spricht aus dem Bauch heraus, lacht viel und gibt zu, nur wenig mit Zahlen anfangen zu können. Zusätzlich ist sie auch noch erfolgreich: Ihr Berliner Unternehmen Ratepay hat namhafte Kunden wie Eurowings, MyToys oder Villeroy & Boch und arbeitet bereits profitabel – in der Szene eine Seltenheit.

Als sie Ratepay 2009 gründete, kannte den Begriff „Fintech“ noch niemand. Auch darum sei der Anfang ziemlich beschwerlich gewesen, sagt Wohlfarth im Interview. Über den Bezahldienst von Service lassen sich beispielsweise Rechnungen über Ratenzahlungen abwickeln. Das ist vor allem für Online-Shops interessant. Bereits 2010 kaufte der Versandhändler Otto das Startup. Im Frühjahr kaufte ein Finanzinvestor das Unternehmen von Otto.

Im Video-Interview spricht Miriam Wohlfarth über die Anfänge in der Fintech-Szene, wie die Zusammenarbeit mit Otto lief und was sie als Frau an Stärken in ihr Unternehmen einbringt:


 

Bild: Chris Marxen / Gründerszene