„Man muss cool bleiben und sich fokussieren“

Lawrence Leuschner will es Ebay und Amazon zeigen: Auf seinem Marktplatz Rebuy werden gebrauchte Medien und Elektronik weiterverkauft. Vor zehn Jahren gründete er mit Freunden das Re-Commerce-Startup – ursprünglich nur für den Austausch von Computerspielen.

Anzeige
Das Prinzip: Was Privatpersonen an gebrauchten Waren loswerden wollen, kauft Rebuy für einen Fixpreis auf. Mittlerweile hat das Berliner Unternehmen mehrere Produktkategorien hinzugefügt: CDs, DVDs, Bücher und Handys.

In einem 20-minütigen Interview auf der Plattform Entrepreurial Insights erzählt Leuschner, wie alles begann, was Rebuy besser mache als die Marktplätze von Ebay oder Amazon und was Gründer von den Fußballspielen bei der Weltmeisterschaft lernen können.

Bild: Rebuy