peter thiel

Star-Investor Peter Thiel, hier beim Berliner Hy!-Summit 2014, hat einen festen Platz in der Reichen-Liste.

Alter Tech-Adel und Internet-Newcomer

Zum ersten Mal veröffentlich das Bilanz Magazin heute die Liste der 500 reichsten Deutschen. Gründerszene hat einmal nachgesehen, welche Tech- und Startup-Prominenz darunter vertreten ist.

Anzeige
Ergebnis: Auf ein rundes Dutzend sind wir gekommen. Genauer gesagt auf 14, denn die Liste führt die drei Samwer-Brüder Oliver, Alexander und Marc mit einem gemeinsamen (geschätzten) Vermögen von drei Milliarden Euro zusammen auf Platz 37. Insgesamt fünf IT-Größen werden unter den Top-25 aufgeführt – mit Vermögen von bis zu 7,5 Milliarden Euro.

Des Weiteren setzt sich die Liste aus altem Tech-Adel und jüngerer Internet-Prominenz zusammen. Wer hat es in die Liste geschafft? Wie „schwer“ sind die Reichen ganz konkret? Und wer ist der Reichste? Ein Auszug aus der Liste der 500 reichsten Deutschen – angefangen bei Platz 468 verteilen sich die zwölf Startup- und Tech-Köpfe bis auf Platz 14.

Zur Galerie

August-Wilhelm Scheer, geschätztes Vermögen: 250 Millionen Euro. Seine Wurzeln hat August-Wilhelm Scheer in der Forschung – mit Schwerpunkt im Informations- und Geschäftsprozessmanagement. Im Rahmen seiner Forschung gründete er 1984 den Spin-off seines Instituts, die Tech-Beratung IDS Scheer AG und 1996 die imc AG. Er ist Hauptgesellschafter und Aufsichtsratsvorsitzender beider Gesellschaften. Scheer war mehrfach Mitglied des Aufsichtsrats der SAP AG. In der Liste der reichsten Deutschen belegt er Platz 468. Bild: Scheer Group

Mtarbeit: Lydia Skrabania; Bild: Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von Heisenberg Media