ship supply chain risk management riskmethods

Point Nine Capital investiert in Riskmethods

Das Münchner Startup Riskmethods (www.riskmethods.net) bekommt eine Finanzierung von über 900.000 Euro. Neben Altinvestor Bayern Kapital beteiligt sich auch der Berliner VC Point Nine Capital. Die landeseigene Beteiligungsfirma Bayern Kapital pumpte bereits im Mai 2013 gemeinsam mit Business Angel Alexander Brühl knapp 300.000 Euro in das Startup. Zum Start im Januar 2013 sammelte das Startup einen ebenfalls sechsstelligen Betrag „von Familie und Freunden“ ein.

Anzeige
Hinter der Sofwarefirma stehen der Ex-Siemens und -SAP-Mann Rolf Zimmer sowie der ehemalige Deutschbanker Heiko Schwarz. Ihr Produkt ist eine SaaS-Lösung für Unternehmen, mit der weltweite Lieferketten überwacht und Risiken frühzeitig erkannt werden können. „Riskmethods ist auf dem besten Weg, einen Industriestandard zu setzen“, lobt Christoph Janz von Point Nine Capital das Startup.

Mit dem frischen Kapital soll die Software um neue Module erweitert werden und das Team von derzeit sieben Leuten aufgestockt werden. Außerdem wagt sich Riskmethods auf den US-Markt und will an der Ostküste ein Büro eröffnen.

Bild: PantherMedia, Federico Rostagno