taxi-rocket-internet

Easy Taxi: Erst 15, dann zehn Millionen US-Dollar

15 Millionen US-Dollar erhielt Rocket Internets (www.rocket-internet.de) Taxi-App Easy Taxi vor einem Monat von der Latin America Internet Holding – einer Rocket-eigenen regionalen Holdinggesellschaft. Nun kommen weitere zehn Millionen US-Dollar hinzu. Neben Rocket Internet gibt auch die African Internet Holding – ebenfalls eine Rocket-Internet-Dachgesellschaft – Geld in das Unternehmen, um damit die Expansion in Asien, Afrika und dem Mittleren Osten voranzutreiben. Den Rollout startet Easy Taxi dabei heute in Nigeria.

Anzeige
Die beiden Rocket-Holdings Latin America Internet Holding und African Internet Holding werden derzeit zu großen Teilen von dem Mobilfunkunternehmen Millicom finanziert. Der Telko-Konzern zahlt bis 2014 340 Millionen Euro für 50 Prozent der Anteile der beiden Rocket-Dachgesellschaften – Ende 2012 sollten bereits gut 85 Millionen Euro überwiesen sein. Bis 2016 hat Millicom zudem die Option, 100 Prozent zu übernehmen.

Bild: Flickr/twicepix