linio latin idea

Linio: Millionen für mehr Marktanteile

Rocket Internets Amazon-Klon Linio (www.linio.com.mx) erhält erneut eine achtstellige Finanzierung. Der im Jahre 2000 gegründete mexikanische VC Latin Idea investiert 50 Millionen US-Dollar in das in Lateinamerika agierende Startup. Zuletzt hatten unter anderem Santo Domingo, Summit Partners und Tengelmann jeweils achtstellige Dollarbeträge in Linio gesteckt. Zum weiteren Gesellschafterkreis gehören zudem JP Morgan Asset Management, Investment AB Kinnevik und Rocket Internet selbst.

Anzeige
Das nun aufgenommene Kapital soll in das weitere Wachstum, den Service und Ausbau von Marktanteilen in Mexiko, Kolumbien, Peru und Venezuela gesteckt werden.

Linio wurde im Jahre 2012 von Rocket Internet als lateinamerikanischer Amazon-Klon ins Leben gerufen und beschäftigt zur Zeit nach eigenen Angaben über 400 Mitarbeiter. Das Startup verfügt unter CEO Andreas Mjelde nach eigenen Angaben über ein Angebot von über 150.000 Produkten internationaler Marken wie Samsung und Co. Die Produkte finden sich in den sieben Kategorien Technology, Home, Fashion, Health & Beauty, Kids & Babies, Books & Magazines und Sports wieder.

Bild: Panthermedia/gualtiero boffi