Rocket Internet Firmenzentrale HQ

Die Firmenzentrale von Rocket Internet in Berlin

Erst im Februar hatte Rocket Internet die Ausgründung seiner PR-Abteilung unter dem Namen Rckt verkündet. Wie nun bekannt geworden ist, wurde zeitgleich auch ein Teil der IT-Abteilung des Inkubators unter dem Namen Seller Center ausgegliedert – und inzwischen in Rocket Labs umgenannt. Wie Deutsche Startups berichtet, führt Global CTO Christian Hardenberg die Tochtergesellschaft.

Anzeige
„Mit Rocket Labs haben wir ein Software-as-a-Service-Unternehmen gebaut, das eigene Technologien sowie Plug-and-Play-Lösungen für E-Commerce und Marketplaces entwickelt“, wird Hardenberg von Deutsche Startups zitiert. „Derzeit betreuen und optimieren wir in erster Linie Unternehmen aus dem Rocket-Netzwerk. Mittelfristig werden wir unser Angebot aber auch auf externe Kunden erweitern.“

Aktuell arbeitet Rocket Labs laut Hardenberg vor allem an Verkäufer-Backend-Lösungen auf SaaS-Basis für die Rocket-Ventures Lazada, Jumia, Linio, Kaymu, Zalora und The Iconic. Außerdem berichtet der Rocket-CTO von Pilotprojekten mit Zalando und Westwing.

Bild: Rocket Internet