Florian

ZipJet-Mitgründer Florian Färber

Das Reinigungs-Startup Zipjet hat neues Kapital erhalten. Henkel habe seine Beteiligung an Zipjet erhöht, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung. Über die genaue Höhe des Investments wollten sich beide Unternehmen auf Nachfrage von Gründerszene nicht äußern. Über seine Unternehmenssparte Laundry & Home Care hält Henkel schon seit 2016 eine Minderheitsbeteiligung an Zipjet. 

Anzeige
Mit dem neuen Kapital will das Startup „seine Position in Europa festigen“, kommentiert Mitgründer Florian Färber das Investment. Zudem solle die Logistik weiterentwickelt und mehr Geld in Marketing und in die Weiterentwicklung der App investiert werden.

Zipjet kommt aus dem Hause Rocket Internets. Das Startup mit Hauptsitz in London wurde im Jahr 2014 gegründet und startete 2015 in Berlin und 2016 in Paris.

Bild: ZipJet