Rublys Business Angels

Die Rublys-Gründer Michael Rottmann, Camillo Pachmann, Andreas Quast, Manuel Zwittag und René Meszarits (v.l.n.r.)

Zweite Finanzierungsrunde vor dem Start für Rublys

Das Wiener Startup Rublys (www.rublys.com) widmet sich seit diesem Jahr einem Mobile-Marketing-Dienst mit Produktverlosungen. Noch bevor die Apps im iOS- und Android-Laden vertreten sind, beteiligen sich bereits mehrere ungenannte österreichische Business Angels mit einem „hohen sechsstelligen Betrag“ an Rublys. Erst im Mai hatte das Unternehmen den Business Angel und Paysafecard-Gründer Michael Altrichter als Neugesellschafter hinzugewonnen.

Anzeige
Rublys wurde von den fünf Wienern Camillo Pachmann, Michael Rottmann, Manuel Zwittag, René Meszarits und Andreas Quast gegründet. Von ihrer App erhoffen sie sich zahlungsfreudige Industriepartner, die den Dienst zur Erschließung und Bindung neuer Kunden einsetzen wollen. Für Endnutzer funktioniert der Dienst wie folgt: Per Smartphone können sie Marken in TV-Spots, Zeitschriften, auf Plakaten oder im Shop per Rublys-Code scannen, erhalten daraufhin ein Rubbellos auf ihr Telefon und können dieses im Gewinnfall für konkrete Produkte einlösen. Im November soll die App mit einigen ersten Partnern launchen.

Einen ähnlichen Dienst, allerdings beschränkt auf das Produktscannen im Laden, bietet das Berliner Startup Scanny.

Bild: Rublys