Die Gründer von Cloudpartner: Tim Schütte, Julien Ardisson, Markus Kempkes, Ivo Slavov (von links nach rechts)

Cloudpartner will Alternative zu Google und Amazon sein

Millionen-Finanzierung für Cloudpartner (www.cloudpartner.de): Der Moskauer Wagniskapitalgeber Runa Capital investiert in der Serie-A-Finanzierungsrunde 1,5 Millionen Euro in das Berliner Startup.

Cloudpartner will mittelständischen IT-Firmen eine Lösung anbieten, um die eigenen Geschäfte sicher in eine Cloud auszulagern und unter eigenem Namen zu vermarkten. Runa Capital hält nun 33 Prozent der Anteile. Die restlichen 67 Prozent liegen bei den vier Gründern Markus Kempkes, Julien Ardisson, Tim Schütte und Ivo Slavov, die Cloudpartner seit Januar 2013 betreiben.

Anzeige
Nach Auffassung der vier Gründer, verwenden viele IT-Firmen die Cloud aus zwei Gründen nicht: Erstens, weil es zu teuer und komplex ist, einen eigenen Cloud-Service zu entwickeln. Zweitens, weil Cloud-Anbieter wie Amazon oder Google die Daten in Amerika speichern. Spätestens seit dem NSA-Skandal befürchteten IT-Firmen, dass die Daten dort nicht sicher sind. Für maximale Sicherheit will das Berliner Startup nun mit einer „Microsoft-basierten White-Label-Cloud aus einem deutschen Rechenzentrum“ sorgen.

„Die deutschen IT-Dienstleister dürfen die Cloud nicht an sich vorbeiziehen lassen und ihre Kunden massenhaft an die amerikanischen Anbieter verlieren“, sagt Mitgründer Tim Schütte. „Auch wir nutzen Microsoft-Technologien aus den USA. Aber wir geben diese in die Hände der deutschen IT-Häuser, um die Dominanz und den Ausverkauf gegenüber den amerikanischen Cloud-Anbietern wie Amazon und Google zu brechen.“ Viele IT-Unternehmen seien zudem unzufrieden mit dem Service von Google oder Amazon, glaubt CTO Julien Ardisson.

„Bis heute wird die Cloud von deutschen Resellern und Systemintegratoren vernachlässigt. Dass Cloudpartner seine Cloud in Deutschland lokalisiert, ermöglicht mittelständischen IT-Unternehmen den sicheren Zugang zu dieser Technologie“, sagt Sergej Belousov, Mitgründer von Runa Capital.

Der Service von Cloudpartner ist seit Ende November 2013 verfügbar. Das Unternehmen beschäftigt 25 Mitarbeiter.

Bild: Cloudpartner