Guten Morgen! Während wir geschlafen haben, ging für andere die Arbeit in der Startup-Welt weiter.

Das Top-Thema:

Samsung Electronics braucht einen neuen CEO, denn der bisherige Chef Kwon Oh-hyun will im März 2018 aufhören. Er leitet seit 2012 die rund 307.000 Mitarbeiter große Sparte des noch größeren Samsung-Konzerns, zu der unter anderem die Smartphone-, Drucker- und Speicher-Bereiche gehören. Als Grund für den Rückzug nannte Kwon Oh-hyun mit Blick auf den Korruptionsskandal, der das Unternehmen erschüttert, die „beispiellose Krise“, in der sich das Unternehmen befände – angesichts von Rekordprofiten trotz Galaxy Note 7-Recall dennoch eine ungewöhnliche Meldung. [Mehr bei The Verge]

Auf Gründerszene geht es heute um „Kapten & Son“, ein Startup für minimalistisch designte Uhren aus Münster. Wir sprachen mit Gründer Artjem Weissbeck und der wünscht sich, dass seine Firma einmal zu einer ähnlich ikonischen Marke wie Adidas wird. [Mehr bei Gründerszene]

Und hier sind weitere Schlagzeilen aus der deutschen Nacht:

Bitcoin und kein Ende: Erstmals stieg der Wert der Cryptowährung auf über 5.000 Dollar. [Mehr bei TechCrunch]

Target will zusammen mit Google gegen die Übermacht von Amazon vorgehen. Gestern kündigten beide eine Partnerschaft an, die Nutzern von Google-Home-Geräten die Bestellung per Sprachsteuerung ermöglicht, vergleichbar mit Alexa im Amazon-Ökosystem. [Mehr bei recode]

Amazon Studios entlässt nach Belästigungsvorwürfen seinen Chef Roy Price. Isa Hackett, eine der Produzentinnen der Erfolgsserie „The Man in the High Castle“ hatte die Vorwürfe erhoben und auch die Nähe zu Skandalproduzent Harvey Weinstein wurde für Price zum Problem. [Mehr bei TechCrunch]

Hyperloop bekommt einen neuen berühmten Investor: Unternehmer-Promi Richard Branson hat mit seiner britischen Virgin-Gruppe in Hyperloop One investiert. Die Summe wurde nicht bekanntgegeben, aber das Unternehmen soll künftig als „Virgin Hyperloop One“ firmieren. [Mehr bei Forbes]

Unser Lesetipp auf Gründerszene von gestern handelt ebenfalls vom Thema Blockchain: Von Spenden bis Cloud-Speicher zeigen wir acht Bereiche, die schon jetzt von der neuen Technologie umgekrempelt werden. [Mehr bei Gründerszene.]

Ein schönes Wochenende!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild: Seongjoon Cho/AFP/Getty Images

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.