Saymo, Pinkmilk, Canimix, Yumwe, Anangu

Bei Gründerszene gehen täglich E-Mails von Startups ein, die gefeatured werden möchten. Da Gründerszene aber nicht über alle berichten kann, schmeißt die Redaktion von nun an regelmäßig den „Startup-Scanner“ an – und gibt so einen Überblick über die neusten Ideen auf dem deutschen Markt. Die Redaktion freut sich auch über E-Mails von neuen Startups!

Saymo: Online-Supermarkt mit Vorschusslorbeeren

SaymoMutig: Saymo (www.saymo.de) ist ein weiterer Online-Supermarkt, der es seinen Kunden ermöglicht, Lebensmittel, Drogerie- und Hygieneartikel bequem von Zuhause aus zu bestellen und sich diese direkt bis an die Tür liefern zu lassen. Und auch wenn das Thema bereits vielfach diskutiert wurde und nicht wenige dem Ganzen skeptisch gegenüber stehen – Saymo hat es 2011 geschafft, bei Günter Faltins Gründerwettbewerb „Kopf schlägt Kapital“ den ersten Platz zu belegen. Gratulation, jetzt gilt es dem vorauseilenden Ruf gerecht zu werden.

Pinkmilk: Onlineshop für Designer-Mamis

PinkmilkDas Hamburger Startup Pinkmilk (www.pinkmilk.de) ist ein neuer Onlineshop für ausgewählte Markenprodukte, der sich an Mütter und deren Kinder richtet. Das Sortiment besteht aus über 2.500 Produkten von mehr als 80 ausgesuchten Marken aus Skandinavien, den Niederlanden und anderen Ländern Europas, und deckt die Bereiche Spielwaren, (Wohn-)Accessoires und Bekleidung ab. Pinkmilk ist dabei im Premium-Segment positioniert und adressiert vorrangig Eltern mit gehobenem Einkommen und Designanspruch.

Canimix: Individuelles Hundefutter, die Zweite

CanimixUnd noch mehr individuelles Hundefutter: Nach Wunschfutter (www.wunschfutter.de) geht bald auch Canimix (www.canimix.de) in Deutschland an den Start. Ähnlich wie bei der Konkurrenz handelt es sich dabei um einen Online-Shop für Hundefutter in Premium-Qualität, das individuell zusammengestellt und mit weiteren Komponenten und Zusatzstoffen angereichert werden kann. Tierärzte beraten bei der Mischung, und per Post wird das „Fressi“ dann bis an die Haustüre geliefert. Neben Tengelmann ist auch der Tierfutter-Experte und Fressnapf-Gründer Torsten Toeller bereits bei Canimix investiert.

Yumwe: Verabredungsplattform zum Kochen und Essen

YumweAnfang 2012 will das Startup Yumwe (www.yumwe.de) das Licht der Online-Welt erblicken: Dabei handelt es sich um eine Verabredungsplattform für Menschen, die sich zum gemeinsamen Kochen und Essen verabreden wollen. Nach dem Erstellen eines Nutzerprofils in der Community kann man dann eigene Koch-Events veranstalten und Gäste einladen, oder sich auf die Suche nach offenen Veranstaltungen begeben. Über Yumwe kann man dann die Gästeliste verwalten, Rezepte austauschen, Einkaufslisten und Kosten organisieren und das Ganze per Reviews, Bildern und Videos für die Nachwelt dokumentieren.

Anangu: Business-Network für Fashionistas

AnanguMit Anangu (www.anangu.de) geht eine neue Online-Plattform an den Start, die sich selber als „das Online Business-Network für die Fashion- und Lifestyle-Branche“ bezeichnet. „Brands und People“ können sich bei Anangu mit ihrem Profil präsentieren, miteinander netzwerken und sich über alles austauschen, was die Branche so bewegt: Das eigene Magazin bietet die neusten News, es können Termine ausgemacht oder Jobs und Mitarbeiter gesucht werden – und über die Anangu-Akademie kann man sich sogar gezielt in Sachen Karriereplanung und Bewerbung coachen lassen.