Star Trek

In Kooperation mit CNN präsentiert Gründerszene im Zwei-Wochen-Takt die neueste Folge der Wissenschafts- und Technologie-Sendung Make, Create, Innovate von CNN International.

Ein filmreifer Medizin-Scanner

Dass die Technik von der Kinoleinwand auch in Wirklichkeit ein Kassenschlager sein kann, ist nicht erst seit der Hoverboard-Crowdfunding-Kampagne und dem Medienrummel um das schwebende Brett aus Zurück in die Zukunft bekannt.

Der belgische Mathematiker und Unternehmer Walter De Brouwer hat sich von Star Trek inspirieren lassen – und zwar zu einem Gadget, das die Gesundheit seines Trägers überwacht und die Daten live an das Smartphone überspielt. Es ähnelt dem Tricorder aus der legendären Science-Fiction-Serie, mit dem Dr. Leonard McCoy die Gesundheit seiner Patienten checkt.

Anzeige
Was Fitness-Armbänder mit dem Messen von Schrittzahl oder Kalorienverbrauch schon seit einiger Zeit leisten, soll der sogenannte Scanadu Scout nun noch gründlicher machen und die Vitalparameter seines Nutzers aufzeichnen. Entwickler De Brouwer, der im Norden Kaliforniens über seinem Projekt brütet, sagt, dass sein Gerät die diagnostischen Fähigkeiten eines Krankenhauses auf das eigene Smartphone projiziere. Diese Einschätzung ist vielleicht etwas aufgeblasen. Alles kann der etwa Puck-große weiße Apparat natürlich nicht, dafür aber immerhin Blutdruck, Herzfrequenz, Körpertemperatur oder Sauerstoffversorgung messen und einen EKG-Befund geben.

Das Gerät ist dazu mit mehreren Sensoren ausgestattet, einem für den Zeigefinger zum Beispiel, einem anderen für die Stirn. Zehn Jahre Entwicklungsarbeit stecken in dem Medizin-Scanner. Nach einem erfolgreichen Crowdfunding erhielten die Unterstützer Anfang Januar die ersten voll funktionstüchtigen Exemplare des Geräts.

Das nächste Projekt De Brouwers steht bereits in der Pipeline. Es trägt den Titel Scanaflo – und soll ein vollständiges Kit für die Smartphone-gestützte Urinuntersuchung zu Hause sein.

Make, Create, Innovate könnt Ihr jeden zweiten Donnerstag innerhalb von CNN Internationals Wirtschaftssendung Quest Means Business (ab 22.00 Uhr) sehen.

Bild: NamensnennungWeitergabe unter gleichen Bedingungen Bestimmte Rechte vorbehalten von Gage Skidmore