Potsdam has several claims to national and international notability. In Germany, it had the status Windsor has in England. It was the residence of the Prussian kings, and thus the German Emperors, until 1918. Around the city there are a series of interconnected lakes and unique cultural landmarks, in particular the parks and palaces of Sanssouci, the largest World Heritage Site in Germany.

Der Hauptsitz von Seerene liegt in Potsdam

Frisches Geld geht nach Potsdam: Das Software-Unternehmen Seerene bekommt 14 Millionen US-Dollar von bekannten Investoren. Die Runde wird angeführt von Lakestar, dem Fonds von Starinvestor Klaus Hommels. Auch der Berliner VC Earlybird investiert. Mit den neuen Mitteln will das Unternehmen weiter expandieren und seine Software-Lösung ausbauen, heißt es.

Das Spin-Off des Hasso-Plattner-Instituts bietet eine Software, die es IT-Managern erleichtern soll, einen Überblick über die hauseigene IT-Abteilung zu behalten sowie diese zu analysieren. Mit der Lösung können Softwareprogramme der Kunden visualisiert werden, Code und die Arbeit daran können so leicht verständlich dargestellt werden – und zwar wie in einem 3D-Stadtmodell (siehe Bild unten). So soll erkennbar sein, wo im Code Risiken lauern oder sich Potenziale verbergen.

Anzeige

Zuletzt bekam das Unternehmen im Dezember 2015 eine Finanzspritze von Earlybird, fünf Millionen flossen dabei in Seerene. Neben Geld bekam Seerene auch einen neuen CEO: Gründer Bohnet gab seinen Posten an Oliver Muhr ab, blieb dem Unternehmen jedoch als Chief Customer Officer erhalten. Auch ein neuer Name folgte: Vor dem Rebranding hieß das Unternehmen Software Diagnostics.

Seinen Hauptsitz hat das Unternehmen in Potsdam, seit Ende 2016 ist das Unternehmen auch in der Berliner Factory mit einem Büro vertreten. Im Ausland betreibt Seerene Niederlassungen in London, New York und Hongkong. Bohnet gründete Seerene bereits 2009 gemeinsam mit Marc Hildebrandt.

Dashboard incl. business map

So sieht das Dashboard der Software-Lösung von Seerene aus

Bild: Gettyimages/Danita Delimont; Hinweis: Zu den Investoren des Lakestar-Fonds gehört auch Axel Springer, ein Gesellschafter der Vertical Media GmbH, dem Medienhaus von Gründerszene. Weitere Informationen zur Vertical Media GmbH hier: WWW.VMPUBLISHING.COM.