Das Team von Selfnation

Selfnation expandiert

Der Schweizer Jeans-Shop Selfnation expandiert nach Deutschland. Seit Ende Januar ist der Webauftritt für Deutschland live, zudem hat das Unternehmen im Rahmen der Berliner Fashion Week einen Pop-up-Store in Berlin eröffnet. Für das Schweizer Startup ein logischer Schritt: „Bereits heute verkaufen wir über 20 Prozent unserer Jeans an Kunden und Kundinnen aus dem deutschen Raum, obschon sie die Jeans über den Schweizer Online-Store bestellen mussten“, so Selfnation-Mitgründer Andreas Guggenbühl.

Anzeige
Mit dem Launch in Deutschland kehrt das Startup sozusagen zu seinen Wurzeln zurück: Die Gründer Andreas Guggenbühl und Michael Berli hatten die Idee dazu vor etwa zwei Jahren gemeinsam mit der Designerin Lisa Joost in Berlin entwickelt: maßgeschneiderte, computeroptimierte Schnitte und ein kundennahes Shopkonzept.

Im Dezember 2013 ging der Shop in der Schweiz online. Nach eigenen Angaben verzeichnete der Shop für maßgeschneiderte Jeans bislang über 2.000 Kunden. Im Juli 2014 erhielt Selfnation die höchstmögliche Fördersumme von 130.000 Schweizer Franken vom Schweizer Förderprogramm Venture Kick.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Startwerk.ch. Bearbeitung: Lydia Skrabania. Bild: Selfnation