Die Kummernummer für Startups

Das neue gemeinnützige Organisation Startup Germany (www.startupgermany.org) will Gründer in Deutschland besser miteinander vernetzen und junge Unternehmer bei Fragen und Problemen unterstützen. „Wir wissen, wie schwer es ist, ein eigenes Unternehmen aufzubauen – allein ist das beinahe unmöglich“, erklären die Gründer von Startup Germany.

Das erste Projekt von Startup Germany ist deswegen eine kostenlose Service-Hotline für Startups: Unter (030) 202 374 10 können Gründer zwischen 10 und 17 Uhr Fragen rund ums Gründen stellen – egal, ob es um eine Geschäftsidee geht oder um Empfehlungen für Förderprogramme. „Dafür nutzen wir zum einen unser nationales und internationales Netzwerk als auch unsere jahrelange Erfahrung“, versprechen die Startup-Germany-Macher.

Anzeige
Derzeit beantworten die vier Gründer Markus Schranner, Marcia Schranner, Sebastian Rumberg und Shirin Kamali die Anrufe. Viele andere Startup-Gründer hätten sich aber mittlerweile bereit erklärt, ein bis zwei Stunden pro Woche die Anrufe entgegenzunehmen.

Bild: Startup Germany