SevenVentures investiert in Lottohelden

SevenVentures steigt beim Lotterieportal Lottohelden (www.lottohelden.de) ein. Laut Mitgründer Matthias Höfer handelt es sich um einen Media-for-Equity-Deal im siebenstelligen Bereich. Der Venture-Arm der ProSiebenSat.1-Gruppe stellt Lottohelden damit ab März 2014 TV-Werbezeiten zur Verfügung.

Anzeige
Lottohelden habe ein „exzellentes Geschäftsjahr“ hinter sich, so Höfer. Es sei daher „ein logischer Schritt, einen weiteren großen Partner mit ins Boot zu holen, der uns solch eine mediale Reichweite im TV zur Verfügung stellen kann“. Mit T-Venture, dem VC-Unternehmen der Telekom, konnte das Lotto-Vermittlungsportal bereits Ende 2012 einen wichtigen Investor gewinnen. Darüber hinaus erhielt Lottohelden im Januar dieses Jahres bei Seedmatch fast eine halbe Million Euro per Crowdfunding.

Lottohelden wurde 2012 in Hamburg von Höfer sowie Jens Hartwig gegründet. Gemeinsam mit Tipp24-Gründer Marc Peters führen sie die Geschäfte des Startups, das von den Lottogesellschaften Provisionen für die Vermittlung von Lottospielen erhält. Heute hat das Portal nach eigenen Angaben einen Kundenstamm von „mehreren zehntausend“ Nutzern.

Von den Wettbewerbern im Spielvermittler-Markt will sich Lottohelden durch seine Preispolitik absetzen: Bei der Höhe der Bearbeitungsgebühr, die in den Bundesländern unterschiedlich hoch ist, orientiere sich das Portal immer am niedrigsten Betrag. Gegenüber Gründerszene erklärt Höfer: „Die Differenz geht von unserer Provisionssätze für die Vermittlung ab – wir sind also der Robin Hood des Lottos!“

Bild: © panthermedia.net / andreblais