Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Nest baut Rauchdetektor

Der Tech-Produzent „Nest“, bekannt für sein gleichnamiges Thermostat, arbeitet an seinem zweiten Produkt: ein Rauchdetektor namens Protect. Mit den beiden Geräten will das Startup ein Smart Home-System aufbauen.   [mehr dazu bei AllThingsD]

Practice Fusion bereitet sich auf Börse vor

70 Millionen US-Dollar holte sich das Health Tech-Startup Practice Fusion jüngst. Mit einer Unternehmensbewertung von 700 Millionen Dollar sieht CEO Ryan Howard die Börse in greifbarer Nähe. Der Anbieter von elektronischen Gesundheitsakten will sich auf einen IPO vorbereiten. [mehr dazu bei VentureBeat]

BitTorrent Bundle veröffentlicht

Das Filesharing-System BitTorrent hat am Dienstag mit Bundle eine neue Contentplattform für Künstler gestartet. Das Bundle-Format ist ein individuelles Distributionssystem, in denen Filmemacher, Musiker oder Autoren ihre Inhalte verkaufen können. Zu den ersten Kunden zählen unter anderem Bestseller-Autor Tim Ferriss und Linkin Park.  [mehr dazu bei VentureBeat]

App Store Top 10 entschlüsselt

Wie die Reihung in den Top Listen des iTunes App Stores zusammenkommt, ist vielen ein Rätsel. Ein Entwickler hat die Zahlen seiner App genauer analysiert und einige Kennzahlen entschlüsselt. Damit eine Anwendung in den oberen zehn Plätzen ankommt, brauche es mindestens knappe 4.000 Downloads. [mehr dazu bei TechCrunch]

Nächste Station: Oakland

Während  viele Startups in den vergangenen Jahren von Silicon Valley nach San Francisco gezogen sind, zeichnet sich jetzt ein neuer Trend ab: Gründer flüchten in die East Bay, genauer gesagt nach Oakland. Einer davon erzählt, warum er sein Startup dorthin verlagert.  [mehr dazu bei Oakland.is/home]

Bild: Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von jeffwilcox

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.