snapchat

Guten Morgen! Während wir geschlafen haben, wurde in anderen Teilen der Welt gearbeitet.

Das Top-Thema:

Snap, das Unternehmen hinter der Messenger-App Snapchat, kämpft gleich mit mehreren Problemen: Weil die Haltefrist von einigen Investoren ablief, sank der Kurs bereits am Montag. Nun ist klar, dass Snap nicht in den populären Aktien-Index S&P 500 aufgenommen wird. Dieser Schritt kann auch langfristig Auswirkungen auf die Nachfrage der Aktien haben. Das Papier fiel am Dienstag auf den Tiefstwert von 13,10 US-Dollar. [Mehr bei TechCrunch]

Und hier sind weitere wichtige Schlagzeilen der Nacht:

Apple legt gute Zahlen vor und kündigt für das vierte Quartal einen hohen Umsatz an – bis zu 52 Milliarden Dollar will das Unternehmen einnehmen. In dem Quartal kommt traditionell das neue iPhone auf den Markt. [Mehr bei CNBC]

Erste Details von Facebooks Video-Gerät werden bekannt. Die Kamera soll etwa den Raum nach Leuten scannen. [Mehr bei Mashable und Bloomberg]

Nach der Teilung der Bitcoin-Währung wird von einer hohen Nachfrage für die neue Währung berichtet. [Mehr bei Business Insider]

Uber dementiert vor den Mitarbeitern einen Bericht, dass der umstrittene Gründer Travis Kalanick als Chef zurückkehrt. [Mehr bei Business Insider]

Einen schönen Mittwoch!

Eure Gründerszene-Redaktion

Bild: Getty Images / Drew Angerer

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.