Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Snapchat bald zehn Milliarden Dollar wert

Die Messaging-App Snapchat sammelt derzeit frisches Kapital. Die Bewertung des Startups könnte durch die Finanzierungsrunde auf zehn Milliarden US-Dollar steigen. Zu den Geldgebern zählt der Internetkonzern Alibaba. [mehr dazu bei Bloomberg]

Anzeige

Twitter kauft Visual Intelligence-Startup Madbits

Twitter hat das Team von MadBits übernommen. Das Startup entwickelt eine Visual Intelligence-Lösung, das die Bildersuche des Portalss aufwerten soll. Bisher hat MadBits noch kein Produkt veröffentlicht. [mehr dazu bei GigaOm]

Apple lässt bei Beats Köpfe rollen

Nach der Akquisition von Beats will der neue Eigentümer die Strukturen des Kopfhörer-Herstellers verschlanken. Einige redundante Positionen streicht Apple aus dem Beats-Team. Ein Teil der Belegschaft soll weiterhin im bisherigen Headquarter in Santa Monica bleiben. [mehr dazu bei 9to5Mac]

Pinterest übernimmt Kreativ-Plattform Icebergs

Das spanische Startup Icebergs ist ab sofort Teil von Pinterest. Die Kreativ-Plattform lässt Designer ihre Werke online organisieren und bearbeiten. Pinterest holt die Entwickler nach San Francisco und schließt das Portal demnächst. [mehr dazu bei TechCrunch]

Yelp meldet erstes profitables Quartal

Das erste Mal seit dem Börsenstart vor zwei Jahren verzeichnet Yelp ein profitables Quartal. Im 2. Quartal 2014 erwirtschaftete das Unternehmen einen Gewinn von 2,7 Millionen US-Dollar bei einem Umsatz von 88,8 Millionen Dollar. [mehr dazu bei Re/code]

Bild: TechCrunch Disrupt

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.