Die wichtigsten Tech- und Startup-News des Wochenendes

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Vier Milliarden Video-Aufrufe pro Tag: Snapchat holt Facebook ein

Snapchat hat die Reichweite von Facebook erreicht – zumindest bei den Video-Aufrufen. Die App-Nutzer rufen täglich vier Milliarden Beiträge ab, informiert das Startup. Das ist so viel wie Facebook zuletzt verkündet hat. Die Zahl zeigt außerdem das rasante Wachstum von Snapchat: Im Mai sollen es noch zwei Milliarden Video-Aufrufe gewesen sein. [mehr dazu bei Variety]

Weitere Meldungen

Uber bereitet Medien zufolge die Lieferung von Paketen vor und soll als Expresslieferdienst bei Shopping-Portalen zur Auswahl stehen. [mehr dazu bei Re/code]

Anzeige
Blackberry zahlt 425 Millionen US-Dollar für den Mobile Software-Anbieter Good Technology.  [mehr dazu bei Reuters]

Stellenausschreibungen weisen daraufhin, dass Amazon einen neuen Geschäftsbereich mit dem Titel „Amazon Restaurant“ aufbaut und offenbar an einem Essenslieferdienst arbeitet.  [mehr dazu bei The Verge]

Toyota steckt 50 Millionen US-Dollar in die Forschung und Entwicklung von selbstfahrenden Autos und schließt dafür eine Partnerschaft mit Stanford und dem MIT ab.  [mehr dazu bei Re/code]

BILD: Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von pestoverde

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.