jonah peretti buzzfeed hamburg

Die wichtigsten Tech- und Startup-News des Wochenendes

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

Buzzfeed ist 850 Millionen Dollar wert

Die US-amerikanische VC Andreessen Horowitz hat 50 Millionen Dollar in das 2006 von Jonah Peretti US-Portal Buzzfeed investiert. Bei dem Deal sei die virale Website, die nach eigenen Angaben rund 150 Millionen Besucher pro Monat verzeichnet, mit 850 Millionen Dollar bewertet worden. [Mehr dazu bei der New York Times]

G Tipp – Lesenswert bei Gründerszene LOL, WIN, OMG: Gründer Jonah Peretti
über das Erfolgsrezept von Buzzfeed

Microsoft veröffentlicht Promi-Tratsch-App

Microsoft will sich stärker auf iPhones breit machen. Mit der am Wochenende vorgestellten iOS-App Snipp3t steigt der Windows-Konzern nun ins Yellow-Press-Segment ein: Über die Nachrichten-App lassen sich Nachrichten zu favorisierten Stars und Sternchen folgen. Das Ganze basiert auf Ergebnissen der Bing-Suchmaschine und mutet fast wie ein Mini-Social-Network an. [Mehr dazu bei The Verge]

Googles Smart-Home-Dienst Nest gehackt

Anzeige
Klar, alles im eigenen Zuhause über eine App steuern zu können, und das intelligent, ist eine gute Sache. Bei der Black Hat Sicherheits-Konferenz wurde allerdings klar, warum es vielleicht keine gute Idee ist, alles sofort zu vernetzen: Hacker ließen das bekannte Hal-Zitat aus Odyssee im Weltraum “I know that you and Frank were planning to disconnect me, and I am afraid that is something I cannot allow to happen” auf einem von Googles Nest-Steuergeräten erscheinen. [Mehr dazu bei Venturebeat]

8 Tech-Mythen, die man nicht glauben sollte

Ist es schlecht, das Telefon lange am Strom zu haben? Muss man den Laptop immer herunterfahren? Stimmt es, können Macs wirklich keine Viren bekommen? Die Antworten auf diese und fünf weitere Tech-Mythen gibt’s bei Business Insider.

Was wirklich passiert, wenn jemand den Like-Button drückt

Jeder kennt die Like-Buttons auf Webseiten. Aber was passiert eigentlich, wenn er gedrückt wird? Und beim Teilen-Button? Oder wenn jemand etwas direkt auf Facebook teilt? Und was ist „besser“? Die Macher von Buffer haben es analysiert. [Mehr auf dem Buffer-Blog]

Facebook-Anzeigen werden dem Mittelstand zu teuer

Werbeflächen bei Facebook FB -0,15% werden immer knapper und teurer. Kleine und mittelständische Unternehmen können sich den Luxus einer Facebook-Anzeige häufig nicht mehr leisten – und viele berichten, dass sich Werbung bei dem sozialen Netzwerk für sie ohnehin nicht lohnt. [Mehr dazu beim Wall Street Journal]

Bild: Gründerszene

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.