Die wichtigsten Tech- und Startup-News der Nacht

Während Europa schläft, läuft die Tech-Branche an der US-Westküste auf Hochtouren.

„Merry Jane“: Snoop Dogg stellt sein Weed-Startup vor

Rapper und Raucher Snoop Dogg stellte Anfang des Jahres einen Kapitalfonds für Marihuana-bezogene Startups auf, jetzt gründet er sein eigenes. Bei der TechCrunch Disrupt-Konferenz stellte er am Mittwoch „Merry Jane“ vor. Dabei handelt es sich um ein Lifestyle-Portal, das über die verschiedenen Arten von Gras informiert. Die Website befindet sich noch in der geschlossenen Betaphase und soll später auch Marihuana-Ausgabestellen auflisten. [mehr dazu bei TechCrunch]

Weitere Meldungen

Apple will sein erstes Elektroauto im Jahr 2019 auf den Markt bringen. [mehr dazu bei Wall Street Journal]

Anzeige
Die Meditations-App Headspace holt sich 30 Millionen US-Dollar, unter anderem von LinkedIn-CEO Jeff Weiner und Honest-Gründerin Jessica Alba. [mehr dazu bei TechCrunch]

2Channel-Gründer Hiroyuki Nishimura übernimmt das Portal 4Chan[mehr dazu bei New York Times]

Oyster, das „Netflix für Bücher“, stellt seinen Dienst ein. Der Großteil des Teams geht zu Google. [mehr dazu bei Re/code]

BILD: TechCrunch

Was geschah, während du schliefst?

Erfahre es per E-Mail morgens zum Frühstück.